Ablauf der standesamtlichen Trauung

Das Forum rund um die Hochzeit

 

Autor

Thema: Ablauf der standesamtlichen Trauung

Labella

Ablauf der standesamtlichen Trauung
« am: 19.09.2006 09:39 »
Mein Freund und ich möchten "nur" standesamtlich heiraten. Ich würde jedoch trotzdem gerne Brautjungfern haben und von meinem Vater zur Trauung geführt werden.
Ist das auch bei einer standesamtlichen Trauung möglich bzw. üblich?


Ladytiger

Ablauf der standesamtlichen Trauung
« Antwort #1 am: 19.09.2006 11:07 »
howdy,

also wir haben am 09.09.06 auch "nur" standesamtlich geheiratet, aber mit allem drum und dran: mein papa hat mich in den trauungssaal geführt, wir hatten vier trauzeugen (jeder zwei), der kleine sohn einer freundin hat das ringkissen nach vorne gebracht, wir hatten eine hochzeitskerze und eine freundin hat das entsprechende gedicht dazu vorgetragen. da meine trauzeugen aus den usa kamen hatten wir einen dolmetsch, die hat alles übersetzt. deshalb durften wir zwei mal "ja" sagen und uns zwei mal küssen.
gedauert hat das ganze fast eine stunde! man kann also in einer standesamtlichen zeremonie alles so plannen wie es einem gefällt. ihr solltet nur aufpassen, dass ihr den letzten termin des tages habt! sonst könnte es eng werden.
viel spaß beim planen!

lg nina
under new management since 09.09.06

Smirgil

Ablauf der standesamtlichen Trauung
« Antwort #2 am: 19.09.2006 11:41 »
Hallo,

also wir haben auch am 9.9.06 standesamtlich geheiratet und genauso wie Ladytiger mit allem drum & dran... mein Papa hat mich zur Standesbeamtin gebracht, wir hatten eine Hochzeitskerze & ein Gedicht dazu... alles perfekt.

Wichtig sprich dich mit der Standesbeamtin ab und schau dir auf alle Fälle den Saal vorher an, ob auch genug Personen Platz haben!

Wünsche ebenfalls ganz viel Spass & Freude beim Planen!!!!

Alles Liebe
Smirgil

ulli

Ablauf der standesamtlichen Trauung
« Antwort #3 am: 19.09.2006 20:47 »
Hallo LABELLA,

natürlich kannst du eine standesamtliche Trauung genau so gestalten, wie
eine Feier in der Kirche.
Einzug: zuerst die Brautjungfern, dann ev. Blumenkinder und dann du
mit deinem Vater.
Z. B. könnten Freunde  "Wünsche für das Brautpaar" vortragen!

War heute mit einer Braut im Wiener Rathaus, die heiratet
dort. Eine sehr nette Dame hat uns den Saal gezeigt, ein Teppich wird
aufgelegt und die Braut kann alles so gestalten wie sie es möchte.
Sogar echte Blumen dürfte sie streuen lassen!
Ich werde bei ihrer Hochzeit singen und auch das Umstellen des vorhandenen Klaviers ist kein Problem.

Wichtig ist halt, dass der Standesbeamte eine persönliche Note in
die Feier einbringt, denn sonst ist man nach ca. 15 Min. wieder
fertig.

Vielleicht darf ich dir ja auch ein Angebot betreffend Musik bei
deiner Trauung machen. Schreib mir eine Mail an : feiliulli@gmx.at
und du bekommst eine ausführliche Rückmeldung.

Ganz liebe Grüsse
ULLI

claudsch

Ablauf der standesamtlichen Trauung
« Antwort #4 am: 26.09.2006 12:58 »
ja wir hatten auch eine tolle standesamtliche hochzeit, am 16.9. im schloss laudon, haben uns paar tage vorher mit dem standesbeamten getroffen, er hat sich paar notizen gemacht und sonst sehr frei gesprochen, und jeder war begeistert, hat 30 min gedauert, einzug mit lied, dann kurze einleitende worte vom beamten, dann haben wir unsere kerze angezündet, dann wieder paar worte vom standesbeamten, dann das gedicht von der trauzeugin, dann kam ringwechsel mit lied und viel geküsse *g* dann unterschrift mit lied, dann noch paar abschliessende worte vom standesbeamten und dann der auszug mit lied .. war sooooo toll und du kannst wirklich alles so haben wie du willst, deshalb auch unbedingt vorher mal treffen, is einfacher wenn man keinen fremden gegenüber hat  :wink:
verheiratet seit 16.9.2006 *freu*
 - Schloss Laudon -
es war ein traumhafter, unvergesslicher Tag!