Poltern mit Leuten die nicht zur Hochzeit eingeladen sind?

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Poltern mit Leuten die nicht zur Hochzeit eingeladen sind?

smilie

Hi, mich wuerde interessieren, wen ihr so allen zum Poltern einladet. Nur Leute, die auch zur Hochzeit eingeladen sind oder auch andere Freunde/Verwandte? Ich hab jetzt so viele verschiedene Meinungen gehoert, da bin ich ganz verwirrt. Manche meinten, v.a. weil ich eine kleine Hochzeit ohne die ganze Großfamilie hab, koennte ich ja beim Poltern dann alle Cousinen einladen, die ich eben sonst nicht dabei haben kann. Andererseits kommt mir das auch wieder komisch vor.



BiancaP

Hmm also ich hab beim poltern nur Leute dabei die auch zur Hochzeit kommen... Aber ich würde sagen wenn du deine Hochzeit aus Budgetgründen klein halten musst, kannst du diejenigen zum poltern einladen die deshalb leider nicht zur Hochzeit kommen können. ABER wirklich nur die die du wirklich gern dabei hättest und nicht aus einem Pflichtgefühl heraus. Das könnte sonst für dich schon die Stimmung drücken und grade mit manchen Familienmitgliedern kann es eine steife Sache werden. Das wäre schade!

Flunsale

In einem Hochzeitsmagazin habe ich mal gelesen, dass das Poltern eine Möglichkeit ist, Leute dabei zu haben, die dann bei der eigentlichen Hochzeitsfeier nicht kommen (also z.B. ferne Verwandte oder Arbeitskollegen).

Aber natürlich nur, wenn du willst. Ich würde also einfach danach gehen, wen du dabei haben möchtest. Es sagt ja keiner, dass du die entfernten Cousinen einladen musst ... aber wenn du möchtest, wäre es eine gute Gelegenheit.
Meine Bastelsachen: Link...
Passwort: Rhein

Edal

Eine Freundin von mir heiratet auch dieses Jahr und die wirds so machen, dass sie zum Poltern alle Vereine und Freunde einladet. Weil die halt für die Hochzeit zu viele wären und so kanns wenigstens mit ihnen feiern. Find ich super.. :)

maramusic

Ich hatte beim Poltern nur Leute dabei, die auch bei der Hochzeit waren. Ich wäre mir auch komisch vorgekommen, jemanden zum Polterabend einzuladen, der bei der Hochzeit nicht dabei ist. Bin aber auch nicht bei Vereinen, meine Arbeitskollegen kannte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht gut genug.

siju1805

ich habe beim poltern auch leute dabei die eben nicht auf der Hochzeit sind

julibraut13

wir hatten auch Leute dabei, die nicht bei der Hochzeit waren. Vor allem am Land ist es üblich, dass man auch die Nachbarn usw einlädt - z.T. wird das direkt einen Tag vor der Hochzeit gemacht (wär mir zu stressig geworden - v.a. wenn dann mehr als 200 Leute Haus+Garten besiedeln und vereinzelt auch bis 3 Uhr früh bleiben). Deshalb haben wir Nachbarn und sämtlich Leute aus der Umgebung/Bekannten-, Freundeskreis (auch Freunde der Eltern  z.B.), sowie unsere Arbeitskollegen zum gemeinsamen Polterabend eingeladen. Da im Sommer viele andere Veranstaltungen sind waren 120 gekommene von ca. 200 geladenen Gästen eh ganz passabel...

smilie

Super, danke fuer die vielen Antworten! Dann werd ich das auch so machen, dass ich ein paar extra Leute zum Poltern einlade. Weil ich da grad les "zum gemeinsamen Polterabend" - habt ihr mit Braut und Bräutigam gemeinsam gefeiert oder beide Seiten getrennt?

julibraut13

beides ;D
Zusätzlich zum gemeinsamen Polterabend bin ich mit ein paar ganz engen Freundinnen um die Häuser gezogen und mein Mann hat sich mit seinen Freunden zusammengesetzt.

gemeinsamer Polterabend hab ich deshalb hervorgehoben, weil regional die Begriffe Polterabend und Junggesell(innen)abschied teils unterschiedliche Bedeutung haben. Eigentlich macht man meist entweder das eine oder das andere - aber wir wollten halt beides...

telefonbuch

Also ich kenne es so, dass beim Poltern jeder kommen kann, der will. So sind es gelanden Gäste, wie auch einfach die Nachbarn oder andere Bekannte. Diese wollen dann natürlich beköstigt werden ;()

elfenlicht

Ich finds auch nicht tragisch wenn man Leute dabei hat die nicht eingeladen sind. Eine Hochzeit ist halt mit Budget verbunden und da kann man nicht unbegrenzt Leute einladen ;) Deswegen sehe ich den Polterabend als gute Alternative, auch ein bisserl "dabei zu sein" :)

telefonbuch

Ich kenne das so, das zum Polterabend Freunde und Bekannte kommen, die nicht zur Hochzeit kommen

Trudy

Ich hatte eine Polterhochzeit. Wir haben nur mit den Leuten gepoltert, die auch eingeladen waren. Da es bei uns so war, dass nicht alle geladenen Gäste zur Hochzeitszeremonie kommen konnten, haben wir natürlich auch mit Freunden und Bekannten gepoltert, die erst auf dem Abend zur Feier kommen konnten.
Hm, zum Polterabend würde ich daher auch Leute einladen, die zur Hochzeit selbst nicht anwesend sein können, und Bekannte, die man nicht zur Hochzeit eingeladen hat, mit denen man aber gerne verkehrt.

VG,
Trudy

telefonbuch

also ich habe bei keiner Hochzeit zum Polterabend eingeladen. Das wird mitgeteilt. Trauzeugen, Freunde und bekannte teilen das mit

Enzina

Hi!

Hm auf dem Dorf hier poltern meistens viel mehr mit als Hochzeitsgäste sind. Und der Schuttberg ist in der Regel mächtig, lach!
Oft kosten hier Polterabende mehr als die eigentliche Hochzeit - seufz...