Das Forum rund um die Hochzeit
 

Autor

Thema: Spruch/Gedicht Brautübergabe

TaCh

Spruch/Gedicht Brautübergabe
« am: 06.02.2006 13:09 »
Habe ein Problem: Ich benötige einen Spruch bzw. ein Gedicht welches bei der Brautübergabe gesagt werden kann, so etwas in die Art mit Glück wünschen für die Zukunft bzw. gibt es auch so ein Gedicht wo für jede Farbe etwas anderes steht. Wer kann mir da weiter helfen mit irgend einem passenden Gedicht/Spruch?


EvaF.

Re: Spruch/Gedicht Brautübergabe
« Antwort #1 am: 06.02.2006 20:32 »
Was ist denn die Brautübergabe?! *neugierig*
Eva

Sb.

Re: Spruch/Gedicht Brautübergabe
« Antwort #2 am: 07.02.2006 13:28 »
Hallo!!

Brautübergabe ist um Mitternacht. Bis Mitternacht passt der Brautführer auf die Braut auf, um Mitternacht wird die Braut dem Bräutigman "übergeben". Ab diesem Zeitpunkt hat er selber auf sie aufzupassen (dass sie ihm nicht wieder entwischt).
Bei uns ist es so der Brauch, dass um Mitternacht der Schleier abgenommen wird, dann tantzt der Brautführer mit der Braut und der Bräutigam mit der Kranzeldame und in der Mitte des Liedes übergiebt der Brautführer die Braut dem Bräutigam und dann tanzen diese beiden das Lied zu Ende.
Brauchen eigentlich auch noch einen passenden Spruch für die Brautübergabe, aber ich hab da auch noch nichts passendes gefunden!

lg Sb.

Conny

Re: Spruch/Gedicht Brautübergabe
« Antwort #3 am: 08.02.2006 12:36 »
Hallo!

Also bei uns ist es üblich, dass vor der Brautübergabe das Brautlied gesungen wird.

Michaela E.

Spruch/Gedicht Brautübergabe
« Antwort #4 am: 20.02.2006 18:07 »
hallo!!!!

Ich hab ein Gedicht gefuden:

Wie glücklich ist heut der ernahme Bräutigam
mit seiner jungen Braut,
die ihm nun ihr Herz hat anvertraut.
Ihr reines Herz und der jungfräuliche Sinn
ihr reiner Kranz wird leuchten,
wie einst Maria die Himmelskönigin.

Doch die Uhr hat zwölf geschlagen,
drum will, liebe Braut ich dir eines noch sagen:
Der Kranz, der dich am Traualtar geziert,
und zum Tische hierher hat geführt,
er muss nun herunter, er lässt dich allein
und soll dir ferner das Zeichen der Unschuld sein.
(Kranzl abnehmen - zu den Brauteltern)

Nehmet hin liebe Eltern den Kranz als Liebeskron
er sei für euch wohl der schönste Lohn.

Nun liebster Bräutigam übergeb die Braut ich dir,
trag Sorge für sie und sei recht glücklich mit ihr.


Liebe Grüße
Michaela
......super glücklich verheiratet seit dem 20.05.2006!

Rebecca

Spruch/Gedicht Brautübergabe
« Antwort #5 am: 23.02.2006 02:15 »
Bei uns wirde die Brautübergabe folgendermasen ablaufen:


Mein Vater geht zuerst mit dem Bräutigam in die Mitte der Tanzfläche und nimmt Ihn sich vor aller Augen zur Brust und hällt Ihm einen Vortrag das er mich zu ehren hat und auf mich aufpassen muß, mir die Wünsche von den Augen ablesen soll, ..., dann dürfen noch die restlichen Verwandten was dazu sagen und Ihm befehlen was er zu tun hat! Dann hohlt mich mein Vater und  mein Schatz bleibt auf der Tanzfläche! Der Bräutigam muß dann den Antrag nochmal vorspielen und wiederholen damit den auch alle erleben dürfen, dann fragt mich mein Vater ob ich diesen Mann wirklich wolle, dann tanze ich mit meinem Vater und mein Schatz mit meiner Mutter und dann dürfen wir endlich miteinader tanzen!

Ist bei uns ein alter Brauch den meine Eltern zu Ihrer eigenen Hochzeit auch hatten!
~~~~~~~~

Liebe Grüße, Eure Rebecca

blackperry

Spruch/Gedicht Brautübergabe
« Antwort #6 am: 26.05.2009 12:44 »
gibt es nur dieses sprücherl bz gedicht für die brautübergabe ich hätt gern ein anderes

glg