Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?

Julie15/16

Kennt von euch irgendwer diesen Brauch  ??? Ich hab davon noch nie etwas gehört, aber anscheinend ist das üblich am Ort wo unsere Feier ist (Heimatort der Eltern von meinem Verlobten)

Hier halten die Kinder die Autos auf und man muss ihnen für das weiterfahren Süßigkeiten geben. Ich frage mich woher sollen es die fremden Kinder überhaupt wissen, dass da irgendein fremdes Paar heiratet. Die Hochzeit findet ja ganz wo anders statt, also bekommt man das gar nicht mit oder  ???

Vielleicht kann mir ja jemand diesen Brauch erklären, sodass ich mir etwas darunter vorstellen kann.
Link...
PW per PN


Melanie7

Re: Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?
« Antwort #1 am: 11.01.2016 20:06 »
Hallo, also bei uns ist das auch so Brauch! Kinder aus der Nachbarschaft halten die geschmückten Autos beim wegfahren vom Haus auf. Wir sind um 12 Uhr von zu Hause weggefahren und kurz vorher haben sich die Kinder mit geschmückten Stangen, Seilen usw. Aufgestellt. Jedes Auto hatte einen großen Korb mit kleinen Süßigkeiten Sackerl. Döse wurden dann verteilt. Also bei uns standen sicher 20 Kinder jeder bekommt mindestens 1 Sackerl pro Auto. Kannst dir dann ausrechnen wie viel das war 😊
Ist aber ein schöner Brauch, hab das selbst auch schon als Kind gemacht. Bei uns bekommen sogar die Erwachsenen einen Klopfer! Falls ein automaufgehalten wird und nix mit hat gibt man halt 2-3 Euro! Wird halt auch teuer wenn so viele stehen.

Julie15/16

Re: Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?
« Antwort #2 am: 12.01.2016 07:26 »
Danke Melanie :) ich hab davon echt noch nie etwas gehört.

Also es handelt sich hier nur um Kinder aus der Nachbarschaft die das Brautpaar  irgendwie kennen und nicht um fremde Kinder wie zum Beispiel bei Halloween?

Für mich ist das ganz neu, da es den Brauch bei mir im Ort nicht gibt, aber im Ort wo unsere Location ist. Und jetzt frage  ich mich halt ob uns dieser  Brauch betrifft oder nicht  ???
Link...
PW per PN

Melanie7

Re: Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?
« Antwort #3 am: 12.01.2016 09:24 »
Glaub ich jetzt nicht! Bei uns sind das wirklich nur Nachbarskinder die mich schon immer kennen. Fremde machen das eigentlich nicht. Aber du kannst dir zur Sicherheit ja 30 Sackerl machen, sonst stell sie zum Küchenbüffet die werden dann von euren Kindern auf der Hochzeit gern genommen falls Sie überbleiben!

Julie15/16

Re: Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?
« Antwort #4 am: 12.01.2016 09:37 »
Danke f[r deine Hilfe  :) Das ist ein guter Tipp  :)
Link...
PW per PN

foggol

Re: Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?
« Antwort #5 am: 14.01.2016 09:51 »
Bei uns ist das als "Hemmen" bekannt.
ist aber etwas anders. Da stellen sich die Kinder am Ende der Trauung mit einem Seil hin und versperren den Gästen die aus der Kirche raus wollen oder eben in die Gaststätte rein den Weg. Wenn man rein will muss man entweder Geld geben oder etwas anderes.

Schildkröte

Re: Süßigkeiten für Kinder auf der Straße?
« Antwort #6 am: 09.04.2016 01:57 »
Bei uns ist das als "Hemmen" bekannt.
ist aber etwas anders. Da stellen sich die Kinder am Ende der Trauung mit einem Seil hin und versperren den Gästen die aus der Kirche raus wollen oder eben in die Gaststätte rein den Weg. Wenn man rein will muss man entweder Geld geben oder etwas anderes.

Kenne den Brauch leider überhaupt nicht, aber ehrlich gesagt, er würde mir schon gefallen. Zumindest für meine Kinder. Nur wenn den hier keiner kennt, kann ich das dann dennoch irgendwie hinbekommen, dass die Gäste sich darauf einlassen oder ist das fies?