Traditionen

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Traditionen

sarah2014

Re: Traditionen
« Antwort #15 am: 16.01.2015 08:51 »
Also bei uns war es so:

-um 04:30 Uhr wurde ich von Freunden "heraus geschossen"
-mein Mann verbrachte die Nacht davor bei seinen Eltern
-ich hatte was altes, blaues, geborgtes und etwas neues dabei
-bevor wir zur Kirche kamen wurde die Straße gesperrt- heißt bei uns Klausn
-nach der Kirche ist die Feuerwehr spalier gestanden
-nach dem Essen wurde noch Braut und Bräutigam gestohlen
-Brautstraß werfen
-ach ja und unsere komplette Wohnung wurde von Freunden mit Wasserbechern vollgestellt :)

Also für uns hat es genau so gepasst und war perfekt, aber dass sollte jeder für sich entscheiden.
verliebt: 06.07.2006
verlobt: 01.01.2014
verheiratet: 16.08.2014


Marry28

Re: Traditionen
« Antwort #16 am: 27.01.2015 21:02 »
Es ist glaube ich bei jedem etwas anders was die Bräuche angeht. Holzstamm gemeinsam von Braut und Bräutigam zersägt uns gibt es zum Beispiel den Brauch einen Holzstamm gemeinsam zu zersägen. Den mag ich allerdings nicht, dauert mir zu lang. Und dann noch der klassische Brauch Reis werfen.

kerstinwu

Re: Traditionen
« Antwort #17 am: 18.03.2015 15:36 »
in der Reihenfolge ist es bei uns so üblich - wobei wir hoffentlich nicht alles an Tradition bei unserer Hochzeit haben:

- Brautaufwecken um spätestens 5 Uhr in der früh mit ordentlichen Böllern, das geht dann so lang, bis die Brautleute vom Haus wegfahren
- Brautführer
- Autocorso eh klar
- Absperren beim Autocorso
- Agape nach der Trauung
- wenn Feuerwehr im Spiel: Spalier mit Wasserschläuchen nach der Trauung
- Brautstehlen nach dem Essen
- Kranzlabtanzen
- Haus/Wohnung verbauen: nicht geladene Freunde/Verwandte/Bekannte verbauen das Eigenheim des Brautpaares mit allem möglichem, damit sie es nicht so einfach haben, die Hochzeitsnacht zu Hause zu verbringen- daher schläft kaum ein Brautpaar mehr zu Hause....

Wow, eine tolle Liste, die speichere ich mir auf jeden Fall mal ab.

Baux87

Re: Traditionen
« Antwort #18 am: 18.03.2015 16:36 »
jetzt wo ich die Liste nochmal sehe, muss ich noch was ergänzen:

beim Brautaufwecken ist es bei uns so üblich, dass die Leute die die Böller schießen dann gleich zur Braut frühstücken kommen

und ebenso werden die Leute, die absperren dann zu einer Jause (zB Buschenschank) eingeladen

Coruwa

Re: Traditionen
« Antwort #19 am: 15.04.2015 13:54 »
Also um 4.30 Uhr geweckt werden mit Böllern und dann mit denen frühstücken...da wär für mich die Hochzeit vorbei. Vor allem ist wichtig, dass man gut kommuniziert, was man mag und was nicht.

Baux87

Re: Traditionen
« Antwort #20 am: 15.04.2015 14:08 »
wahrscheinlich schläft man in der Nacht vor der Hochzeit eh nicht so gut;
mir gefallen solche Traditionen, planmäßig heirate ich auch nur einmal, dann können ruhig ein paar davon dabei sein :-)

Melanie7

Re: Traditionen
« Antwort #21 am: 15.04.2015 14:10 »
Seh das genau so ;-) freu mich schon drauf. Besonders das Brautlied singen am Vorabend ist immer so schön  :)

afichtel

Re: Traditionen
« Antwort #22 am: 25.04.2015 13:44 »
- wenn Feuerwehr im Spiel: Spalier mit Wasserschläuchen nach der Trauung

Macht sowas in Österreich nur die Feuerwehr? Ich kenne aus Hochzeiten in Südtirol den Brauch, dass alle Vereine, bei denen das Hochzeitspaar (auch getrennt voneinander) mitgewirkt haben, Spalier stehen und auch die Absperrungen beim Autocorso machen. Hab ich jetzt zugegebenermaßen nicht immer gesehen, aber ich hab mir halt gedacht, dass in den Fällen halt einfach keiner in einem Verein war.

kriasile

Re: Traditionen
« Antwort #23 am: 26.04.2015 06:37 »
wird auf die gegend ankommen. hier machen das auch alle vereine, aber von nem autocorso hab ich beispielsweise noch nie gehört..

hochzeitsduo

Re: Traditionen
« Antwort #24 am: 26.04.2015 08:32 »
Zitat
autocorso
echt?? Die vielen, meist hupenden Autos, die hintereinander in die Location fahren, davon hast noch nie was gehört?

kriasile

Re: Traditionen
« Antwort #25 am: 26.04.2015 13:47 »
ne, das kenn ich nur von fussballweltmeisterschaften und so. Klar fahren da alle hin und klar wird auch mal gehupt, aber dass das so zelebriert wird, kenn ich echt nicht.
Bzw. als tradition angeführt. Auf der letzten hochzeit bei der ich war ist das brautpaar sogar als letztes losgefahren.