freudentränentaschentücher... notwendig?

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: freudentränentaschentücher... notwendig?

mondaine

liebe bräute,

braucht man die freudentränentaschentücher wirklich? (wir heiraten nur standesamtlich) welche erfahrungswerte gibt es? natürlich steckt ma sich a taschentuch schnell mal ein, aber wer geht denn ohne taschentuch zu einer hochzeit? ich kann mich nämlich nicht entscheiden, ob ich sowas mach oder ned...
und wenn man alle notwendigen infos in der einladung drinne hat, braucht man dann noch ein hochzeitsabc?

manche abcs sind schon beinahe diktatorisch, finde ich ;)
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )


ricz

Re: freudentränentaschentücher... notwendig?
« Antwort #1 am: 18.10.2016 15:45 »
Hallo :)

Wir hatten weder das eine noch das andere - und niemand hat es vermisst ;)

Freudentränentaschentücher wollte ich eigentlich machen, hatte dann aber zum Schluss keine Zeit mehr dazu. Außerdem fand ich sie irgendwie auch schon abgedroschen ;) Und wie du sagst: normalerweise haben die Gäste das eh selber mit.

Ebenso hatten wir kein Hochzeits-ABC, sondern eine Einladungskarte, wo zwei zusätzliche Einsteckkarten drin waren, mit allen wichtigen Informationen (Anreise, Zimmer für Übernachtungsgäste, "Geschenkewunsch"). Auf einer schmalen Seite des Umschlags war auch noch ein grober Zeitplan. Ich selber hab sowas auch immer ganz gern, um mich richten zu können. 
Meiner Meinung nach, braucht man sich da nicht gezwungenermaßen ein ganzes Alphabet an Do's and Don'ts ausdenken.
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


0416

Re: freudentränentaschentücher... notwendig?
« Antwort #2 am: 18.10.2016 20:23 »
Ach geh, das braucht kein Mensch. Wenn du den Sinn davon nicht siehst, dann lass es bleiben. Im Grunde braucht man die ganze Papeterie nicht (Einladung ausgenommen) und noch so mancher anderer Schnickschnack. Also mach nur das, was dir gefällt.

ricz

Re: freudentränentaschentücher... notwendig?
« Antwort #3 am: 18.10.2016 22:49 »
Naja, das liegt natürlich im Auge des Betrachters, welcher Schnickschnack überflüssig ist... 😉 im Grunde genommen wäre es ja auch überflüssig, überhaupt ein Fest auszurichten, wenn man doch auch nur zu zweit zum Standesamt gehen könnte?!

Aber ich finde doch, dass ein Fest (vor allem eine Hochzeit - ist ja schließlich keine 0815-Grillparty) von der Liebe zum Detail lebt. Und da können solche Dinge wie Freudentränen-Taschentücher oder gewisse Papeterie und Deko sowie Blumen schon helfen.

Insgesamt muss es authentisch und zum Brautpaar passend sein.
Wenn man zB eine Art Hochzeits-ABC ANSTATT einer Einladung macht, fände ich das auch wieder eine nette Idee.
Für mich darf es halt nicht schon x-mal da gewesen sein, sonst wäre es für mich nichts Besonderes. Was nicht heißt, dass es mir bei anderen trotzdem gefallen könnte 😉
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


ricz

Re: freudentränentaschentücher... notwendig?
« Antwort #4 am: 18.10.2016 22:50 »
(ups, zu früh gesendet)

Aber wie du richtig sagst, 0416: Wenn man selbst keinen Sinn darin sieht soll man es nicht, auf Teufel komm raus, machen! 👍
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


0416

Re: freudentränentaschentücher... notwendig?
« Antwort #5 am: 19.10.2016 07:20 »
@ ricz: Genau das meinte ich ja: Sinnvoll ist, was man selber als sinnvoll sieht. Egal jetzt ob großes Fest, Taschentücher oder sonst was. Wenn man sich fragt, wozu, dann lässt mans besser bleiben :-)

sani113

Re: freudentränentaschentücher... notwendig?
« Antwort #6 am: 30.12.2016 11:15 »
Hallo zusammen,

wir hätten das ABC und das war in unserer Gegend eher eine Neuigkeit, das kannte keiner von unseren Gästen.
Das Taschentuch haben wir ins das Kirchenheft hineinmontiert, aber das passt ja dann nicht wenn man nur standesamtlich heiratet.

Grundsätzlich bin ich auch der Meinung von den anderen: wenn du selbst überlegst, ob es sinnvoll ist, dann lass es. Schließlich bedeutet alles eine Menge Aufwand.

LG

Schildkröte

Re: freudentränentaschentücher... notwendig?
« Antwort #7 am: 30.12.2016 12:15 »
Ich hatte zwar die Freudentränentücher vorbereitet, aber vergessen bei der ersten Hochzeit. Und eigentlich habe ich sie nicht gebraucht. Da hat nur die Ex meines Schwagers geheult, weil sie nicht geheiratet hat. Und das ist mir egal gewesen. Gemein, ich weiß :D Aber ich kann damit leben.

Anders bei meiner Cousine. Da hat ihre Mutter viel geweint. Aber nicht vor Freude, sondern weil ihre Tochter allem Anschein nach in eine Sekte eingeheiratet hat. Da hat man viele Taschentücher gebraucht. Aber ich denke mal, das Problem wird hier keine Braut haben ;)