Hochzeitsdatum vs Zyklus

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Hochzeitsdatum vs Zyklus

mondaine

Hochzeitsdatum vs Zyklus
« am: 23.03.2017 14:03 »
Ihr lieben,
durch unsere datumjongliererei fällt unser hochzeitsdatum jetzt eher ungünstig in meinem Zyklus. gibt es Erfahrungswerte, wie man sich damit bei der hochzeit tut bzw. ob sich das verschieben mit den Tabletten auszahlt?
ich muss dazusagen, dass ich wirklich glück hab, normalerweise kein Kopfweh, wenig stimmungsschwankungen (und wenn, dann merk ichs selbst recht schnell), und generell kaum Beschwerden außer dass ich eben untenrum "undicht" bin. im vergleich dazu besteht ja auch beim Verschieben die Gefahr von Zwischenblutungen bzw von den üblichen Beschwerden. unabhängig davon- wir basteln eigentlich schon, und ich weiß nicht, ob das dann gut wäre.... bin dankbar für Input!
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )


0416

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #1 am: 23.03.2017 15:14 »
Ist bei mir auch ungünstig gefallen - ja mei, was solls... Wenn du eh keine Beschwerden hast, dann ist es ja wirklich egal.

ricz

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #2 am: 23.03.2017 15:19 »
Würde auch sagen, wenn du ansonsten keine Beschwerden hast, die dich "außer Gefecht setzen", dann einfach damit leben ;) und wegen Stimmungsschwankungen: am Hochzeitstag wirst du wohl so gut aufgelegt sein, dass dir nichts so schnell die Stimmung vermiest ;)

Ich hab mir auch lang vorher Gedanken drum gemacht. Hätte dann im Notfall einfach die Pille durchgehend genommen. Da ich aber zur Hochzeit auch schon nicht mehr verhütet hab, war das dann eh nicht möglich, aber auch nicht nötig. Und da ihr ja auch beim basteln seid... vielleicht erübrigt sich dieses Problem ja bis dahin ;) :P ;)
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


mondaine

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #3 am: 03.08.2017 14:52 »
ihr lieben,
das Problem hatte sich nicht erübrigt. ich hab sie exakt um mitternacht vorm heiraten gekriegt XD ich liebe das Timing meines körpers. seitdem hatte ich sie aber nimmer. *gg* soviel dazu. Probleme gemacht hat sie mir nicht, außer bei der Hochzeitsnacht, aber gut, dumm gelaufen, passt schu ;)
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )

Schildkröte

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #4 am: 03.08.2017 23:15 »
Mieses timing! Aber gut, wenn es dich nicht gestört hat. Und seit dem kam sie gar nicht mehr? darf man dich beneiden?

mondaine

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #5 am: 08.08.2017 20:15 »
beneiden ist relativ. ich hab dafür seit acht wochen richtig böse schwangerschaftsübelkeit. schauen wir mal, obs was wird...
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )

Schildkröte

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #6 am: 09.08.2017 10:21 »
beneiden ist relativ. ich hab dafür seit acht wochen richtig böse schwangerschaftsübelkeit. schauen wir mal, obs was wird...

8 Wochen geht ja noch. Ich hatte diese miese Schwangerschaftsübelkeit bis zum Blasensprung. Danach war ich so aufgeregt, dass ich nichts mehr davon mitbekam. Ich drück dir mal die Daumen, dass es schnell vorbei geht ;)

ricz

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #7 am: 27.08.2017 15:06 »
ooooh herzlichen Glückwunsch, mondaine!!! <3

Siehst, seit meine eigene Tochter auf der Welt ist, bin ich gar nie mehr dazugekommen hier ins Forum zu schauen... und so schnell gehts und das nächste Zwergerl ist unterwegs ;D

Ja echt "witzig" das Timing zur Hochzeit... wünscht man sich sicher anders, aber ich glaube du konntest es einigermaßen mit Humor nehmen ;)
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


zwetschgenmarmelade

Re: Hochzeitsdatum vs Zyklus
« Antwort #8 am: 10.09.2017 21:13 »
Was für ein Timing, da muss es ja ganz kurz nach der Hochzeit bei euch eingeschlagen haben :) Gute Besserung für deine Übelkeit, ich halte dir die Daumen, dass die sich bald wieder legt und du die Schwangerschaft dann voll und ganz genießen kannst!