Hochzeitslocation und Catering

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Hochzeitslocation und Catering

Maanuela

Hochzeitslocation und Catering
« am: 16.08.2017 15:56 »
Liebe Mitbräute,

ich hätte mal eine Frage betreffend der Location und dem Catering, wir würden gerne standesamtlich auf einem Schloss heiraten und danach im Garten feiern, allerdings ist die Miete dort jetzt doch relativ günstig und wir überlegen ob wir dort auch gleich feiern sollen.

Da wir aber trotzdem gerne selbst grillen (+ Spanferkel) würden ist meine Frage ob ihr denkt dass dies möglich sein wird ?

das Schloss ist jetzt kein super beliebtes Schloss zum heiraten also bin ich mir nicht sicher wie streng sie hierbei sein werden.

Ich habe am Samstag e noch einen Besichtigungstermin bei der Location und werde dort e nachfragen aber wollte mal wissen was ihr davon haltet? :)


Schildkröte

Re: Hochzeitslocation und Catering
« Antwort #1 am: 16.08.2017 23:58 »
bei einem Spanferkel braucht man doch ein etwas größeres Feuer, oder? Also könnte es wegen der Feuerschutzbestimmungen schwierig werden. Und wollt ihr das wirklich selbst machen? Möchtet ihr euch die Arbeit wirklich noch aufhalsen?
Ich würde ja eher einen Caterer zumindest für das Spanferkel anheuern. Beilagen, etc. könntet ihr zur Not immer noch machen.
Ansonsten müsstet ihr mit jemanden reden, der euch auch hilft. Denn Zeit wird euch definitiv fehlen. Schließlich müsst ihr auch für die Gäste da sein ;)

Aber bevor du dir groß Gedanken machst, sprich es eventuell wirklich zuerst mit der Location ab.
Ob ihr dort feiern wollt, müsst ihr selbst überlegen. Aber ihr solltet euch einen Plan B für Schlechtwetter bereit legen ;)

Solis

Re: Hochzeitslocation und Catering
« Antwort #2 am: 21.08.2017 11:08 »
Also zu allererst denke ich ist es mal eine Preisfrage.
So war es jedenfalls bei uns...wir haben uns lange überlegt ob, wir nicht ein Spanferkel bei der Hochzeit haben wollen oder nicht.

Bei uns wäre es so gewesen:
-Spanferkel wäre fix fertig gekommen und wäre dort vor Ort aufgeschnitten worden und verteilt worden
-Dabeigewesen wäre die Fülle, sowie zwei verschiedene Salate
-Teller, Besteck und Servietten

Wir hätten uns somit um nichts kümmern müssen (eigentlich)
Heiraten auch in einem Schloss und das wäre dort absolut kein Problem gewesen.

Warum wir uns aber für einen Caterer entschieden haben:
-Mehr Auswahl (Vegetarier, Leute die kein Schwein essen), Mehr Gänge
-Geschirr ist Qualitativ hochwertiger (auch Glässer sind dabei)
-Getränke sind dabei
-Wir haben Leute die alles managen (Ausschenken der Getränke, Tische abräumen, etc.)

Im großen und ganzen ist ein Spanferkel sicherlich um viiiiiieeeles billiger aber es ist meiner Meinung nach sowohl davor als auch während der Hochzeit mit seeehr viel Stress verbunden.
Bei uns in der Gegend hätte es nämlich keinen Caterer gegeben der Spanferkel und Catering macht sondern wirklich nur das Essen und aus.
Wenn ihr jedoch einen Caterer habt der beides also Essen, Trinken (Agape, Nachspeisen etc.) macht dann seit ihr damit sicher besser dran.

Selber machen würde ich euch wirklich nicht raten.