Hochzeitsrede für die Braut
Das Forum rund um die Hochzeit
 

Autor

Thema: Hochzeitsrede für die Braut

Kationds

Hochzeitsrede für die Braut
« am: 07.08.2019 23:18 »
Hallo zusammen,

dass die Braut nun auch eine Rede hält kommt immer mehr in Mode, denn es ist ja einer der schönsten Tage Ihres Lebens. Deswegen suchen viele einen Redenschreiber für die Hochzeitsrede für die Braut. Ein guter Freund hatte diese Seite mir Empfohlen, weil es bei seiner Hochzeit der Fall war. Was haltet Ihr davon? Ich denke sie kann echt weiterhelfen!


Schildkröte

Re: Hochzeitsrede für die Braut
« Antwort #1 am: 08.08.2019 08:22 »
Man muss nicht immer mit der Mode gehen! Die Braut sollte sich Reden anhören, keine halten müssen. Es reicht, wenn sie sich für das Kommen der Gäste bedankt.
Abgesehen davon: eine Rede sollte man immer selbst schreiben. Niemals ein Programm das erledigen lassen. Da fallen die Emotionen ja total weg. Wenn man schon mit dem Strom schwimmen muss, dann sollte man wenigstens selbst seine grauen Zellen anstrengen ;)

Kurt81

Re: Hochzeitsrede für die Braut
« Antwort #2 am: 08.08.2019 09:22 »
Convenience spielt zwar in der heutigen Zeit eine immer größerer Rolle, aber bei Hochzeitsreden hat sie Gott sei Dank noch keinen Einzug gefunden. Hochzeitsplaner geben zwar bei Reden vielleicht kleine Hilfestellungen, diese haben aber auch persönlichen Kontakt mit dem Brautpaar und bekommen viel vom Umfeld durch die Zusammenarbeit mit.

Auch wenn hinter solchen Dienstleistungen keine Maschine sondern echte Menschen stecken, sind Sie trotzdem Fremdpersonen welche keinen Bezug zum Brautpaar, Familie, den Gästen oder der eigentlichen Hochzeit haben somit ist es nur logisch, dass wie Schildkröte es geschrieben hat, die in Auftrag gegebene Rede unpersönlich wird und im schlimmsten Fall einem Vortrag gleichkommt, da der/diejenige die Rede einfach abliest.

Meiner Erfahrung nach haben aber auch unvorbereitetes Reden auch Ihren Charme, da diese meist durch Aufregung oder überspielenden Humor des Redners sehr unterhaltsam sind.
„Ihre Hochzeit ist nicht mein Geschäft sondern meine Leidenschaft. Meine Aufgabe ist dafür zu sorgen, dass diese ewig in den Erinnerungen von Ihnen und Ihren Gästen bleiben…“
(DJ Rusty - Rusty Karaoke & Music Entertainment, 2018)

Link...

Berta

Re: Hochzeitsrede für die Braut
« Antwort #3 am: 20.11.2019 13:18 »
Man muss nicht immer mit der Mode gehen! Die Braut sollte sich Reden anhören, keine halten müssen. Es reicht, wenn sie sich für das Kommen der Gäste bedankt.
Abgesehen davon: eine Rede sollte man immer selbst schreiben. Niemals ein Programm das erledigen lassen. Da fallen die Emotionen ja total weg. Wenn man schon mit dem Strom schwimmen muss, dann sollte man wenigstens selbst seine grauen Zellen anstrengen ;)

Ich bin einverstanden :). Die Rede soll vom Herz gehen. Dieser Link enthält auch notwendige Infos. Vllt wäre für jemanden interessant.

FrejaW

Re: Hochzeitsrede für die Braut
« Antwort #4 am: 28.02.2020 13:57 »
Ich bin einverstanden :). Die Rede soll vom Herz gehen.
Sie haben mir geholfen, meine Hochzeitsrede hier zu schreiben. Aber ich war immer noch besorgt, weil ich zum ersten Mal in meinem Leben einen so feierlichen Moment hatte. Wenn ich in meinen eigenen Worten sprechen müsste, würde ich wahrscheinlich lächerlich aussehen.

Schildkröte

Re: Hochzeitsrede für die Braut
« Antwort #5 am: 02.03.2020 09:34 »
Sie haben mir geholfen, meine Hochzeitsrede hier zu schreiben. Aber ich war immer noch besorgt, weil ich zum ersten Mal in meinem Leben einen so feierlichen Moment hatte. Wenn ich in meinen eigenen Worten sprechen müsste, würde ich wahrscheinlich lächerlich aussehen.

Auch, wenn das nur ein Werbepost war
KEINE von Herzen geführte Rede wird jemals lächerlich sein! Eine Braut wird nicht lächerlich aussehen, nur weil sie eine Rede hält. Jeder der geladenen Gäste kennt das Brautpaar und wird sich nicht lustig darüber machen, wenn die Braut sich mal verspricht oder sonst was.

Mohnblume

Re: Hochzeitsrede für die Braut
« Antwort #6 am: 13.03.2020 22:02 »
Ich finde auch, dass man eine Rede selbst schreiben sollte. Kommt doch dann von Herzen und das ist das, worauf es ankommt. Ich will bei meiner Hochzeit allerdings keine richtige Rede halten, finde das irgendwie unentspannt und auch nicht nötig (in meinem Fall). Aber das darf ja jeder für sich selbst entscheiden!