Das Forum rund um die Hochzeit
 

Umfrage

Habt ihr auch eine schlechte Erfahrung mit der Brautstraußkonservierung gemacht?

Ja

0 (0%)
Nein
100%
1 (100%)

Stimmen insgesamt: 1

Autor

Thema: Brautstrauß konservieren (Wild Poppy Botanical Designs)

IR

Ich habe 290 Euro plus Versand dafür ausgegeben meinen Brautstrauß als Bild konservieren zu lassen. Das ist für mich ziemlich viel Geld, aber man heiratet ja nur einmal und ich wollte einfach ein schönes Andenken haben. Das Bild sollte über unserem Bett hängen. Entschieden habe ich mir für Wild Poppy Botanical Designs. Die Insta-Bilder waren schön und es scheint ein ganze kleines Start-Up in Österreich zu sein. Das fand ich unterstützenswert. Leider ist es aber wirklich ein Reinfall und sollte ich nicht die einzige Person sein die sich jetzt die Haare rauft, dann würde ich gerne davor warnen dort seinen Brautstrauß hinzuschicken.
Es beginnt schon mal damit, dass man 50 Euro anzahlen muss.
Dann bekommt man ein Mail, in dem die Instruktionen aber nach der Verabschiedung hineinkopiert sind und wie Werbung aussehen (also genau lesen, weil beim Versenden des Brautstraußes geht es ja um die Zeit).
Dann muss man den Strauß auf eigene Kosten verschicken, obwohl man ja bereits 50 Euro angezahlt hat.
Statt in 3 bis 4 Wochen habe ich knappe 7 Wochen gewartet. Nachfragen wann die getrockneten Blumen im Bilderrahmen denn jetzt ankommen musste ich übrigens selbst.
Die Blumen schauen welk aus und dreckig. Das Arrangement gefällt uns nicht, aber das ist wohl Pech, weil Geschmacksache. Man sieht den Kleber und einige Blumen sind davon verunreinigt. Viele sind auch sichtlich beschädigt. Der Höhepunkt ist aber, dass man das Bild jetzt nicht einmal aufhängen kann, weil der Rahmen in der Verglasung herausfällt und auf die Blumen drückt. Die Leiste wurde zu kurz abgeschnitten. Das sollte für über 300 Euro gesamtkosten wirklich nicht passieren.

Augen auf, wenn ihr eure Blumen auch auf diese Art erhalten wollt. Ich würde es nie wieder bei Wild Poppy machen lassen, aber leider ist es für mich zu spät.


Kurt81

Liebe IR,

Es ist Schade zu hören, dass du mit deinem Hochzeitsdienstleister nicht zufrieden warst und deine Enttäuschung ist deutlich zwischen den Zeilen lesbar. Ich mein ich kenn mich mit dem konservieren von Sträußen nicht aus und möchte den Dienstleister auch nicht in Schutz nehmen, jedoch habe ich mir den Anbieter mal genauer angesehen und finde objektiv betrachtet deine Bewertung nicht zu 100 % fair.

300,-- Euro sind viel Geld, keine Frage aber es handelt sich hierbei um eine Luxus-Dienstleistung (so mancher Brautstrauss kostet nicht mal soviel) und daher ist deine Erwartungshaltung auch zurecht hoch, aber bei folgenden Punkten muss ich dir widersprechen:

Anzahlung: in der Hochzeitsbranche ist es allgemein üblich eine Anzahlung (das können gerne bis 50-60 % sein) bei Auftragsvergabe zu verlangen.

Dauer: auf der Homepage stehen 4-6 Wochen (wenn es aufgrund erhöhten Aufkommen jetzt 1 Woche länger dauert ist bei einem schaffenden (nenne wir es mal) Kunstwerk auch verständlich und ich bin mir sicher, dass dich das auch nicht gestört hätte, wenn du mit dem Ergebnis zufrieden gewesen wärst, allerdings gebe ich dir Recht, eine aktive Kontaktaufnahme seitens des Dienstleisters bei einer Verzögerung wäre von einem professionellen Standpunkt her gesehen angebracht gewesen.

Selber auf eigene Kosten einschicken müssen: ist vom Standpunkt der Haftung des Dienstleisters her gesehen sinnvoll, denn dann haftet der Dienstleister nicht für den Zustand wie der Strauß angekommen ist. Ich stell es mir ohnehin schwierig vor, einen unkonservierten Brautstrauß unbeschadet als Paket zu verschicken (wie sichert man den Strauß vor einem rücksichtslosen "Packerlschupfer", und dann noch das Problem mit dem Austrocknen während das Paket 1-2 Tage vielleicht unterwegs ist). Wie gesagt ich möcht das die Arbeit nicht in Schutz nehmen, aber was vielleicht welk ankommt wird durchs konservieren auch nicht mehr viel schöner), daher um auf Nummer sicher zu gehen würde ich den Strauss in einer Vase selber hinbringen (wenn es mir wert ist so viel Geld für so etwas auszugeben, dann setze ich mich mit Freuden auch gerne 2-3 Std. ins Auto.

Was die Komposition angeht, da kann ich natürlich nicht mitreden und sichtbare Klebereste oder Verunreinigungen sollten sicher auch nicht sein, vom nicht verwendbaren Rahmen mal ganz abgesehen.

Was mich jedoch mehr interessiert hast, wie hat der Dienstleister auf deine Reklamation reagiert, war er bereit umsonst nochmals nachzuarbeiten um die offensichtlichen Mängel auszumerzen???

Und wieso gibst du deine Bewertung nicht im Internet weiter  (Facebook, Instagram, Google etc...)??? Wenn du so viele Bräute warnen möchtest wären doch Facebook-Hochzeitsgruppen und andere Bewertungsplattformen wie Facebook/Google etc... noch weiter wirksamer oder???
Ganz Liebe Grüße
DJ Rusty
Hochzeits-DJ aus Leidenschaft. Meine Aufgabe ist dafür zu sorgen, dass diese ewig in den Erinnerungen von Ihnen und Ihren Gästen bleiben…“
(DJ Rusty - Rusty Karaoke & Music Entertainment, 2018)

Homepage

Schildkröte

Ehrlich gesagt, habe ich meinen Brautstrauß nicht konservieren lassen, sondern nur trocknen. Eines Tages ist mein Kater ins Zimmer und hat den Strauß gefressen. Anfangs war ich sauer, in zwischen froh darüber. Er hätte mir viel zu viel Platz weggenommen.