natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?

Enigma

Was kann man gegen Panikattacken machen?
Was kann da helfen damit besser umzugehen oder im besten Fall erst gar nicht aufkommen zu lassen?

Hat jemand von euch Erfahrungen im Umgang mit Panikattacken gemacht, was habt ihr dagegen unternommen?


0416

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 26.03.2018 19:31 »
Passedantropfen kann ich empfehlen.
Bzw. Therapie bei einem Psychotherapeuten wäre vermutlich auch sinnvoll.

zwetschgenmarmelade

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 29.03.2018 20:05 »
Wie äußern sich die Panikattacken denn und wie intensiv fallen sie aus? Wenn die Panikattacken tagelang dauern, bis man sich wieder ganz normal fühlt, oder regelmäßig auftreten, würde ich das auch mal beim Hausarzt ansprechen und eine Therapie in Erwägung ziehen. Auch wenn man die Psyche natürlich schon auch mit natürlichen Mitteln unterstützen kann.

Enigma

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 04.04.2018 10:13 »
Bekommt man die Tropfen rezeptfrei oder muss man da vorher zum Arzt?
Wenn es länger dabei bleibt wird man sicher früher oder später professionelle Hilfe in Anspruch nehmen müssen.
Die Panikattacken dauern keine Tage, sie sind eher spontan und kurz. Es wirkt sich dann aber länger auf das Gemüt aus. Existenzängste, Zukunftsängste, ständiges hadern mit dem Leben, so in etwa läuft es ab.
Welche natürliche Mittel würde da noch in Frage kommen, bin für jede Hilfe dankbar?

zwetschgenmarmelade

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #4 am: 07.04.2018 13:01 »
Die Panikattacken dauern keine Tage, sie sind eher spontan und kurz. Es wirkt sich dann aber länger auf das Gemüt aus. Existenzängste, Zukunftsängste, ständiges hadern mit dem Leben, so in etwa läuft es ab.
Welche natürliche Mittel würde da noch in Frage kommen, bin für jede Hilfe dankbar?
Dass so etwas nachwirkt, ist, glaube ich, ganz normal. Bis sich die Gehirnchemie nach einer Panikattacke wieder normalisiert, dauert es. Wenn du etwa natürliches nehmen würdest, wäre vielleicht Shyx Premium etwas für dich. Das bekommt man sowohl ohne Rezept in der Apotheke, aber man kann auch online bestellen. Die Wirkung setzt aber nicht von heute auf morgen ein, weil das was pflanzliches ist und sich die Wirkung erst sanft mit der Zeit aufbaut. Könnte mir aber vorstellen, dass es langfristig zur Stabilisierung der Psyche beitragen kann, frag doch vielleicht einfach mal beim Hausarzt nach!

mondaine

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #5 am: 08.04.2018 10:01 »
hallo enigma,

so wie du die symptomatik beschreibst, werden dir auch pflanzliche mittel auf dauer nicht weiterhelfen, das klingt eher nach was tieferliegenden. und da hilft nur, eventuelle probleme aufzuarbeiten. eine therapie ist keine schande, eine schande ist es eher, sich nicht helfen zu lassen. erfahrungsgemäß wirds ja ned besser. und nicht bei jeder therapie füttert man medikamente zu, falls du davor angst hast.
und oft liegt einfach ein nährstoffmangel vor, der solche geschichten verursacht- auch das sollte man vorher abklären lassen, bevor man auf gut glück irgendwas nimmt. in meinem fall haben zum beispiel die "sunny soul" kapseln geholfen, weil bei mir vitamin b gefehlt hat. aber da haben wir auch eine zeit gebraucht, bis wir das herausgefunden haben. deshalb hat auch nix anderes geholfen.
mit blind herumexperimentieren, auch wenns nur pflanzlich ist, macht man mehr kaputt als gut.
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )

Enigma

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #6 am: 08.04.2018 10:34 »
Ja ich danke euch für die Hilfe. Ich gehe einfach mal mit den Tipps zur Apothekerin und lasse mich dort beraten. Da ist man ja sicher nicht die erste, die dort um Rat fragt.
Ist mir schon klar, dass natürliche mittel etwas länger brauchen aber in dieses Situation ist man ja auch nicht von heute auf morgen kommen, daher auch für mich klar, dass es auch etwas braucht um da wieder herauszukommen.
Ich habe vor Medikamenten keine Angst, denke mir nur man sollte vielleicht mal mit etwas anderes beginnen und da schauen wie es hilft. Habe bis jetzt eigentlich gute Erfahrungen gemacht nicht immer auf Medikamente zu setzen sondern stattdessen eben pflanzliche Mittel oder Superfood vermehrt zu essen.
Danke euch für die Hilfe, ich erkundige mich  und hole mir Informationen zu euren Vorschlägen.

Traumsie

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #7 am: 25.05.2018 08:44 »
Bei mir ist es die Kippe... leider

karins

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #8 am: 04.06.2018 21:45 »
Panik vor der Hochzeit? :-D

Jennikit

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #9 am: 07.06.2018 08:01 »
Kaugummi Kauen oder im kreis laufen

Jakrisibin

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #10 am: 07.06.2018 11:55 »
sich hinsetzten und einfach mal nichts machen

Angel33

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #11 am: 07.06.2018 22:23 »
gegen Panikattacken helfen Atemübungen und frühzeitige Meditation. es ist zu spät während einer Panikattacke ist es zu spät damit anzufangen. wer weißt, dass er/sie dazu neigt, der muss früh genug anfangen, seine Emotionen unter Kontrolle zu halten

hgdlio

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #12 am: 05.07.2018 08:57 »
kippe bei mir zumindest

poliop

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #13 am: 06.07.2018 09:32 »
kippe bei mir zumindest
Super so entsteht die Sucht

christinekroft

Re: natürliche Mittel gegen Panikattacken - Erfahrungen?
« Antwort #14 am: 31.07.2018 11:23 »
ne runde spazieren gehen ist ein gutes mittel