.. bis zur neuen Seite!

Autor Thema: Was denkt ihr über CBD Öl?  (Gelesen 1324 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Peturber

Was denkt ihr über CBD Öl?
« am: 26.06.2020 11:13 »
Hallo Leute,

Da ich während der Corona-Zeit ziemlich zugelegt habe, habe ich jetzt angefangen mit Sport und wollte euch fragen, was ihr von CBD-Öl als Nahrungsergänzung haltet.

Ich habe auf Fitness-supplements-vergleich einen Test gefunden und fand das recht Interessant.

Hat jemand Erfahrung damit?


Offline Schildkröte

Re: Was denkt ihr über CBD Öl?
« Antwort #1 am: 29.06.2020 08:27 »
Für so nen Mist Werbung zu machen, geht ja mal gar nicht!

Offline TizianaJ

Re: Was denkt ihr über CBD Öl?
« Antwort #2 am: 13.07.2020 15:20 »
Nahrungsgergänzungen zu nehmen, wenn Du viel Sport machst, ist sicherlich nicht verkehrt. Ob für mich dabei CBD in Frage kommen würde, kann ich nicht sagen, da ich keinerlei Erfahrungen damit gemacht habe.  Was ich regelmässig nehme ist Magnesium, Link... , zur besseren Fettverbrennung und um die Leistung zu steigern

Offline WeddingPlanner99

Re: Was denkt ihr über CBD Öl?
« Antwort #3 am: 25.07.2020 13:35 »
Ich würde CBD Produkte erstmal nicht umbedingt als Supplement einstufen, denke aber es kann in einigen Bereichen evtl wirklich hilfreiche Auswirkungen haben.
Da CBD anders als THC nicht psychoaktiv ist, ist es in Deutschland auch legal und es findet mehr Anklang. CBD Produkte können mMn helfen gegen Stress und Schlafmangel, aber auch schmerzmildernd. Trotzdem sollte man sich einerseits umfangreich darüber informieren (ich finde zum Beispiel das diese Seite einen guten Überblick über verschiedene Fragen bzgl. CBD gibt und z.B. auch auf die Thematik eingeht ob und wie CBD legal ist). Gleichzeitig sollte man vor der Einnahme am besten mit seinem Arzt reden.

Offline TherealK

Re: Was denkt ihr über CBD Öl?
« Antwort #4 am: 25.07.2020 13:53 »
Ich selbst nutze sehr gerne mein CBD Öl von Hanfosan und bin damit sehr zufrieden. Das Problem war, dass ich lange unter starken Rückenschmerzen gelitten habe, welche nun komplett verschwunden sind. Kann ich absolut empfehlen, gibt es hier: Link...

Offline Schildkröte

Re: Was denkt ihr über CBD Öl?
« Antwort #5 am: 27.07.2020 08:26 »
Eventuell erst einmal die Ursachen für die Rückenschmerzen heraus finden. Sie zu betäuben ist nicht der richtige Weg. So übersieht man höchstens mal schwerwiegende Erkrankungen

Offline WeddingPlanner99

Re: Was denkt ihr über CBD Öl?
« Antwort #6 am: 29.07.2020 13:06 »
Hallo an alle. Ich bin auch vor kurzem auf dieses Thema gestoßen und habe jetzt mal damit angefangen es auszuprobieren. Ich benutzt es gerne für meine Kopfschmerzen, wenn ich mal wieder zu viel Stress habe. Den Selbsttest mache ich zwar noch nicht allzu lange, würde aber schon behaupten, dass ich merke, dass es mir gut hilft. Verstehe aber, wenn der eine oder andere Bedenken hat. Hatte das am Anfang auch und habe mich dann ein wenig informiert. Fand dann die Seite über CBD-Öl ganz nützlich (Link...). :) Eventuell hilft sie euch ja auch.

Offline Schildkröte

Re: Was denkt ihr über CBD Öl?
« Antwort #7 am: 30.07.2020 08:24 »
Hallo an alle. Ich bin auch vor kurzem auf dieses Thema gestoßen und habe jetzt mal damit angefangen es auszuprobieren. Ich benutzt es gerne für meine Kopfschmerzen, wenn ich mal wieder zu viel Stress habe. Den Selbsttest mache ich zwar noch nicht allzu lange, würde aber schon behaupten, dass ich merke, dass es mir gut hilft. Verstehe aber, wenn der eine oder andere Bedenken hat. Hatte das am Anfang auch und habe mich dann ein wenig informiert. Fand dann die Seite über CBD-Öl ganz nützlich (Link...). :) Eventuell hilft sie euch ja auch.

Auch bei regelmäßigen Kopfschmerzen ist es sinnvoller, die Ursachen heraus zu finden! Es ist dämlich immer zu glauben, dass man ohne Arzt alle Schmerzen selbst geheilt bekommt. Schmerzen sind eine Warnung des Körpers, gerade wenn sie immer wieder auftreten. Die sollten wirklich nicht ignoriert werden. Mein Bruder hatte sie auch. Nur bei ihm war es weder eine Verspannung, noch Augen, die ein Brille brauchten. Er hatte einen Tumor im Kopf und den kann man mit so dämlichen Öl nicht los werden.

Im Übrigen gibt es genügend Mittel gegen Kopfschmerzen, wie viel Wasser trinken, frische Luft und Bewegung. Notfalls ein Nickerchen halten, Licht ausschalten, etc.