Das Forum rund um die Hochzeit

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Löschine

Seiten: [1] 2
1
Organisatorisches / Re: Habt ihr ein Motto?
« am: 25.10.2017 14:05 »
Naja, so richtig als Motto würd ichs jetzt eh nicht nehmen. Eben wie du gesagt hast quasi als Leitfaden.
Aber ich denke zu "We are Family" passt da eh viel.


2
Organisatorisches / Habt ihr ein Motto?
« am: 25.10.2017 11:34 »
Hallo, ihr Lieben! Ich mach mir schon einige Zeit Gedanken, ob wir uns nicht ein Motto überlegen sollten. Für die Organisation stell ich mir das irgendwie einfacher vor. Jetzt hätte ich zwei Ideen:
a) Better together (inklusive dem Song von Jack Johnson)
b) We are Family (hier würde mir eben der Song "We are Family" quasi als Familientanz, den ich nach dem Hochzeitstanz einschieben würde. Den Familientanz könnten wir dann mit unserm Sohn gemeinsam tanzen, weil wir nach der Hochzeit ja wirklich eine Familie sind)

Was haltet ihr davon?


3
Hallo,
ich war ja auf der Suche nach einem schönen, nicht ZU teuren Ordner, wo ich meine Ideen, Inspirationen und ev. später auch Checklisten und so ablegen kann. Gestern habe ich einen super schönen gefunden, weiß jetzt aber leider nicht recht, wie ich ihn unterteilen soll.
Ist folgendes sinnvoll?
 - Kosten
 - Gästeliste
 - Standesamt
 - Kirche
 - Location/Catering (fällt bei uns wahrscheinlich zusammen)
 - Papeterie
 - Deko
 - Brautkleid & Zubehör

Hat jemand von euch sowas selbst angelegt? Ich hab zwar gesehn, dass man online Vorlagen für die Registerkarten bestellen kann, aber ehrlich gesagt sind mir 19,-- dafür zu viel.

Bin auf eure Ideen und Erfahrungen gespannt.


4
Vor der Hochzeit / Re: Brautjungfer
« am: 03.10.2017 14:13 »
Ich bin mir diesbezüglich auch noch unsicher, wen und wie viele Brautjungfern ich nehmen soll :)

liebe Grüße

Wen und wieviele ist nicht das Problem, bei mir kommen 3-4 in Frage, wobei eine (die wichtigste!) davon eben geschieden ist und eine verheiratet.


5
Naja, das Blumenmädel sollte jetzt nicht das Problem sein. Notfalls kann ich ihr ja auch vorschlagen, dass die Kinder in der Kirche und ev. danach bei der Agape dabei sind und dann von der Oma abgeholt werden könnten (die wohnt praktischerweise auch in der Stadt). Oder findet ihr das zu "frech"? Die Kinder würden sowieso bei der Oma bleiben.


6
Also ich denke auch, dass man sich so schnell wie möglich um die Location kümmern sollte, wenn der Termin einigermaßen steht.


7
Also ich finde das ja absolut daneben! Würde auch klarstellen, dass er definitiv nicht bei Familienfesten erwünscht ist. Wenn sich deine Schwester ohnehin von ihm trennen will, sollte das ja dann kein Problem darstellen. Ich würde nach alldem beinhart sagen: Sie kann gerne kommen, aber allein, weil er nicht erwünscht ist. Schließlich weiß deine Schwester, dass du deine Gründe für diese Entscheidung hast.


8
Das wird auch eine der Sachen sein, die ich selbst machen möchte. Nachdem wir bei der Erstkommunions-Vorbereitung Tischeltern , ich Tischmutter und mein Freund (der einzige im Bezirk) Tischvater, waren und wir für uns auch eine Kerze gebraucht haben, hab ich festgestellt, dass das gar nicht sooo schwer ist. Und vor allem ist man beim Selbermachen flexibler was das Design angeht, so kann Mans besser an das eigentliche Hochzeitsdesign anpassen und gibt sich nicht mit einer Notlösung zufrieden.


9
Sprüche Liebe / Re: Text Sandzeremonie
« am: 26.09.2017 12:54 »
Da ich die sandzeremonie bei uns auch einbauen möchte (für 3 Personen, meinen Freund, unseren Sohn und mich) möchte ich dieses Thema wieder hoch holen. Hat jemand eine Idee? Bzw Erfahrungen? Und wenn ja, was habt ihr für ein Gefäß verwendet? Mein Favorit ist der Bilderrahmen, da man den (denke ich) besser weiterverwenden kann als eine Vase, die quasi nur herumsteht.


10
Wir hatten nun am vergangenen Samstag unsere Hochzeit beim Weingut Holler und ich muss absolut Allem widersprechen, was hier in diesem Beitrag über das Weingut, das Essen oder die Chefleute geschrieben wurde!!!!
Wir wurden auf`s höflichste betreut - überein Jahr lang!!!! Es wurde auf all unsere Wünsche eingegangen - wir mussten am Freitag Abend sogar noch unsere Tischordnung ergänzen und wir wurden NICHT "angeschnauzt", sondern der Name wurde ergänzt!

Zu den Kosten:
Ja, die Kosten einer Hochzeit sind höher geworden, als vielleicht noch vor 15 Jahren!
ABER man bekommt vom Weingut Holler ein absolut nachvollziehbares Angebot, das sich exakt in der Abrechnung widerspiegelt!
Man weiß vorab, dass für die Scheune eine Miete zu bezahlen ist, und dass man eine Mindestgästeanzahl in der Scheune haben muss. Aber das ist doch bitte klar, dass wenn man in eine Location wo mehr als 70 Personen Platz haben, mit lediglich 40 Gästen kommt, trotzdem die vorgegebene Mindestanzahl zu bezahlen hat.
Wenn ich das nicht will, muss ich ja nicht diese Location wählen!

Das Essen war excellent! Von den Häppchen beim Empfang über die Agape bis zum Dinner! Alle Kellner waren Profis! Jeder Gast am Tisch erhielt im gleichen Moment seine Teller serviert.
Die Deko (die uns sehr wichtig war - darum geht man ja schließlich auch zum Holler, dafür ist Sylvia bekannt!) war atemberaubend.

Ich kann jedem Brautpaar nur empfehlen seine Hochzeit beim Weingut Holler zu machen.
Es ist NIEMAND unfreundlich oder genervt!

Wie sagt schon ein altes Sprichwort: "Wie man in den Wald hineinruft, kommt es wieder heraus!!!!"

Ich denke auch, dass dieses Sprichwort oft zutreffend ist. Wenn du schon mit dem Ton und der Ausdrucksweise/Art, wie du das Posting geschrieben hast, hingegangen bist, kann ich mir vorstellen, dass die Inhaber da nicht ganz so freundlich sind... wie du geschrieben hast, sie sind wahrscheinlich nicht von deinem Auftrag abhängig, weil sie genug Nachfrage haben...


11
Hallo ihr Lieben,

langsam gehen wirs wirklich an, ich hab mir gedacht, ich frag mal in die Runde, wo ihr eure Einladungen bestellt habt bzw. wie eure Erfahrungen mit online-Gestaltung usw sind.

Selbst basteln möchte ich die Einladungen auf keinen Fall! Allein wenn man das Material rechnet, kommt man auch auf einen stolzen Preis, geschweige denn die Zeit. (Was nicht bedeutet, dass ich für die Hochzeit gar nichts basteln möchte!)

Bin gespannt auf eure Antworten!


12
Ahh Seepark Weiden! Dass ich da noch nicht draufgekommen bin... danke! 😊

Finde ich echt schön, überschaubar, romantisch und sehr naturnah. ❤️


13
Vor der Hochzeit / Brautjungfer
« am: 10.09.2017 19:58 »
Zum Thema Brautjungfern: Ich hätte gerne welche, unter meinen Freundinnen gibt es aber kaum mehr unverheiratete Mädels, die dafür in Frage kommen. Soll man den Brauch dann quasi ausfallen lassen oder trotzdem welche ernennen?


14
😆 stimmt, and Händeschütteln habe ich gar nicht gedacht!


15
Seepark Weiden ❤️

Mein Favorit, wenns weiter weg ginge... wir möchten aber in unserer Umgebung bleiben


Seiten: [1] 2