Das Forum rund um die Hochzeit
 

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Vor der Hochzeit / Re: Bruck an der Mur Standesamt
« Letzter Beitrag von Kurt81 am 20.09.2022 12:19 »
Hallo Chrisman und herzlich willkommen bei uns im Forum.

Ich kann dir diesbezüglich leider auch nicht mit Erfahrungen dienen, aber warum fragst du nicht dort einmal an ob du vorbei schauen kannst um dir selbst ein Bild zu machen???

Oder vielleicht können die dir 1-2 Fotos schicken???

Ganz Liebe Grüße
DJ Rusty

2
Das kann man nur direkt mit dem Pfarrer den entsprechenden Kirche absprechen. Manchmal machen sei Ausnahmen, manchmal nicht. Wichtig ist auch, ob der Partner noch katholisch ist. Da du jedoch konvertieren möchtest, gehe ich nicht davon aus. Das würde es schwieriger machen, aber unmöglich? Der Pfarrer hat das letzte Wort!

3
Ehrlich gesagt, habe ich meinen Brautstrauß nicht konservieren lassen, sondern nur trocknen. Eines Tages ist mein Kater ins Zimmer und hat den Strauß gefressen. Anfangs war ich sauer, in zwischen froh darüber. Er hätte mir viel zu viel Platz weggenommen.

4
Vor der Hochzeit / Bruck an der Mur Standesamt
« Letzter Beitrag von chrisman am 16.09.2022 08:40 »
Hallo,

kann mir jemand sagen, wie der Trausaal im Standesamt Bruck an der Mur aussieht? Wir kennen nur den in Leoben - der sieht nett aus - aber zu Bruck finden wir keine Fotos im Internet.. Ist es eher nüchtern wie bei einer Behörde, oder ist er auch schön (ein dehnbarer Begriff, ich weiß).

Danke und Lg

5
Puh das ist eine schwierige Frage zu beantworten, vor allem weil das auch noch von anderen Faktoren abhängt (bist du getauft, gefirmt, gibt es uneheliche Kinder etc...). Am Besten stellst du diese Frage dem ortsansässigen Pfarrer. Je nach Umstände ist vielleicht keine vollständige Zeremonie möglich sehr wohl aber eine Segnung.

6
Ich hab dein Angebot in den dafür vorgesehenen Bereich verschoben.
Wieso verkaufst du denn dein Traumkleid vor der Hochzeit eigentlich?

7
Hallo.

Ich überlege zu konvertieren (evangelisch) und wollte fragen, ob es grundsätzlich möglich ist, dass man in einer röm. kath. Kirche heiratet.

Ein Termin mit dem röm. kath. Pfarrer steht noch an. Wollte mal euch dazu befragen.

Danke und Glg 

8
Das Kleid ist ungetragen und nicht zurecht genäht. Mit Schleier und allem war der Preis 2050.- es ist noch im Geschäft- also für schnell entschlossene lässt sich sicher auch was beim Preis fürs zunähen machen! Ich würde es um 1700.- hergeben.

Das Kleid ist von Watters Design und heißt „Somerset“, ist in der Ausführung ivory-light und in der Größe 6.
Es ist ein wunderschönes Kleid!
Irgendwie kann ich leider keine Bilder hochladen😭😭 - ist aber im Netz zu finden - es ist Rückenfrei und ich hab noch dünne Blumenbänder dazu gekauft - als Träger quasi. Es ist wirklich ein Traum!

9
Organisatorisches / Re: Standesamtliche Trauung an einem Feiertag
« Letzter Beitrag von Kurt81 am 11.08.2022 07:21 »
Liebe Nicole,
Danke für deine Frage.

Du hast recht prinzipiell ist es nicht verboten an einem Feiertag standesamtlich zu heiraten. Da jedoch jedes Standesamt seine Regeln selbst macht, es gibt zwar grundsätzliche Richtlinien an die sich Beamte halten müssen, jedoch werden diese genauer vom jeweiligen Standesamtverband umgesetzt.

Selbst wenn du einen Standesbeamten findest der sich dazu bereit erklärt Euch an einem Feiertag zu trauen (was er im übrigen nicht abgegolten Bekommt, da es in der Verwendungsgruppe in der Gehaltstafel von öffentlichen Bediensteten keine Feiertagsarbeit vorgesehen ist), was geschieht wenn dieser Krank sein sollte (ein anderer Kollege der im Normalfall einspringen würde, mit dem gibt es diese Vereinbarung nicht.

Ich würde Euch in Eurem Fall zu einer freien Trauung durch einen TraurednerIn raten, dass kostet nur unwesentlich mehr und Ihr könnt Eure Zeremonie auch viel persönlicher gestalten.

Ganz Liebe Grüße
DJ Rusty

10
Organisatorisches / Standesamtliche Trauung an einem Feiertag
« Letzter Beitrag von Nicole1104 am 05.08.2022 06:30 »
Hallo an Alle,

ich bin neu hier in dem Forum und benötige eure Hilfe.

Mein Thema wurde zwar früher schon ein paar Mal behandelt, die "aktuellsten" Beiträge, die ich gefunden habe, sind aber schon einige Jahre her.

Wir heiraten nächstes Jahr, geplant wäre der 8. Juni 2023 (Feiertag). Nach langem Suchen haben wir endlich die für uns perfekte Location gefunden.

Nun haben wir aber das Thema, dass es eine standesamtliche Outdoor-Hochzeit im Garten eines Schlosses werden soll - und das eben an einem Feiertag.

Meine Fragen sind:
- kann uns dort jeder Standesbeamte trauen, auch wenn er/sie nicht von dem zuständigen Standesamt ist?
- ich habe bisher herausgelesen, dass es nicht "verboten" ist, standesamtlich an einem Feiertag zu heiraten. Die Herausforderung ist jedoch jemanden zu finden, der/sie das auch - natürlich gegen einen Aufpreis - macht. Hat jemand eine Idee wie ich so jemanden finde? oder kennt vielleicht sogar jemanden (Umkreis St. Pölten), der/die das machen würde?

ich wäre euch für eure Inputs sehr dankbar! Bin leider schon am verzweifeln :(
 

Seiten: [1] 2 3 ... 10