Gebühren Standesamt

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Gebühren Standesamt

tukeks

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #15 am: 28.11.2014 11:14 »
Bei uns sinds auch 480 €, Trauung Samstag Vormittag, außerhalb des Standesamts.

Unsere Gemeinde bietet Trauungen am Samstag an. Bei Trauungen außerhalb des Standesamts muss der Bürgermeister zustimmen, hat aber relativ einfach geklappt.




Link...
pw auf Anfrage


tanjasl

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #16 am: 01.12.2014 08:54 »
ja, das is leider ganz normal ... wir heiraten an einem freitag und würden am standesamt ca. 180eur zahlen und da wir aber auf einem weingut heiraten, zahlen wir hald 480,- :D ... wegen den anfahrtskosten warads gwesen *g* ... ich mein gut, der weinberg is 10min vom standesamt entfernt ... aber trotzdem natürlich eine anstrengende anreise für den standesbeamten, sodass die 300eur mehr durchaus legitim sind :D ... -> ich glaub im nächsten leben werd ich standesbeamtin ;)
--- 24/07/15 ---

Foxy87

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #17 am: 24.02.2015 14:29 »
300,- für 10 Min. Anfahrt ist echt heftig.  :o

Wir zahlen für SA Vormittag 67,-, heiraten aber direkt im Standesamt.
Das find ich ok.
Verliebt: 7.2.2010
Verlobt: 1.1.2014
Verheiratet: 27.6.2015

Rettungsmaus

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #18 am: 24.02.2015 14:54 »
Das sind ja echt sehr hohe Preise. Wir haben im Standesamt 65 Euro gezahlt und wenn es nach draußen gegangen wäre ca. 100 plus km Geld.

zwetschke87

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #19 am: 16.04.2015 13:35 »
Wir zahlen auch nicht ganz 500€
ca 60 Euro Standesamt
ca 100 Euro Saalmiete (da gibts eine Kooperation zwischen Standesamt und einem Park mit schöner Villa wo Samstags Trauungen stattfinden)
ca 280 Euro für den Standesbeamten weil Samstag außerhalb des Standesamts

Haben nachgefragt: Unter der Woche zu Amtszeiten im Standesamt würde eben 50-60 Euro kosten

Das ganze betrifft NÖ.

Da für uns die Kirche keine Option ist, ist es uns das Extra-Geld wert  :)

Liebe Grüße!

quietscheente

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #20 am: 19.04.2015 20:20 »
Wir haben damals ca 35 Euro gezahlt, dabei war noch ein Kochbuch und 5 Parkscheine für eine Stunde.

Mein neuer Staatsbürgerschaftsnachweis hat dann mehr als das doppelte gekostet.

dani89

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #21 am: 24.06.2015 15:22 »
Wir zahlen € 310,80 fürs Standesamt, Bezirk Bruck/Leitha. Wir heiraten am 10.06.2016.
Also auch genug, habe eigentlich um die € 150,00 gerechnet !

Jana

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #22 am: 25.06.2015 07:58 »
Wir haben vor gut 5 jahren auch knapp 500,- bezahlt sa nachmittag und nicht im standesamt

Stmk2507

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #23 am: 25.06.2015 10:35 »
Wir zahlen auch um die 500 Euro. An einen Samstag und draußen.

Dodolein

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #24 am: 18.07.2015 20:44 »
Wir haben ca. 360 Euro bezahlt - an einem Samstagnachmittag außerhalb des Standesamtes.

Ich war im März 2014 am Linzer Standesamt und hab dort persönlich gefragt, ob man schon einen Termin für 2015 reservieren kann. Sie haben mich angeschaut wie einen Außerirdischen und mir dann gesagt, dass sie jetzt noch gar keinen Kalender für 2015 haben und das mit dem Vorreservieren frühestens im Herbst geht. In der letzten Septemberwoche ging das mit dem Reservieren dann. Die Dame am Telefon des Standesamt hat mir dann aber vorgejammert, wie viele Leute heute schon angerufen haben wegen einer Terminreservierung.  ::)

Schildkröte

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #25 am: 28.07.2015 09:06 »
2010 haben wir für die standesamtliche Trauung (Trauung nicht im Standesamt, Samstag Mittag) 580 Euro gezahlt.

sani113

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #26 am: 28.07.2015 15:07 »
Wir wollten am 1. Mai heiraten heuer und es wäre genau 1 Standesamt dazu bereit gewesen, wobei ich in den Bezirken Traun, Linz, Wels, Amstetten, Steyr, ... nachgefragt habe. Dieses eine Standesamt hätte 600 € dafür verlangt.  :)  als ich das meinem Göttergatten sagte, meinte dieser, dass wir die 600 € lieber in Ziegel investieren :D :D

Schlussendlich haben wir dann den 2. Mai genommen, normaler SA und kein Feiertag, Standesamt im Nachbarort, Standesbeamter ein Bekannter und ehemaliger Arbeitskollege von mir - alles perfekt und Kosten OK - wir haben keine 60 € bezahlt mit allen Anträgen und so weiter.

Also mich wundern die Preise nicht - anscheinend kann sich das jedes Standesamt richten, wie es möchte.

sani113

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #27 am: 28.07.2015 15:11 »
ah ja und eines noch:
bei dem einzigen Standesamt, wo wir den Termin bekommen hätten, habe ich dann den Termin doch noch einmal stornieren lassen. Die Dame am Telefon hat mir dann gesagt, ihr wäre es das Geld auch nicht wert gewesen :D :D :D

Schildkröte

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #28 am: 31.07.2015 08:06 »
Also mich wundern die Preise nicht - anscheinend kann sich das jedes Standesamt richten, wie es möchte.

Ich glaube, es ist schon pro Bundesland gedeckelt und kommt halt darauf an, "Wo? Wie? Wann?"
Im Standesamt selbst unter der Woche wird es billiger sein, als wenn man einen Samstag nimmt, in einer Location seiner Wahl. Schließlich darf man dann die Anfahrtskosten und Gebühren für eventuellen Mehraufwand zahlen. Davon gehe ich zumindest aus.

vroni1003

Re: Gebühren Standesamt
« Antwort #29 am: 01.09.2015 10:29 »
Wie weit vorher habt ihr zu planen begonnen?
Verliebt: 2011
Verlobt: November 2011
Trauungszeremonie steht noch nicht fest!


Vorbereitungen: Link...
PW auf Anfrage