Autor Thema: Scheidung - Heirat ja, Standesamt nein  (Gelesen 1976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Phönix

Scheidung - Heirat ja, Standesamt nein
« am: 02.01.2020 17:46 »
Hallo,
Wir sind beide geschieden und möchten gern einen kirchlichen Segen unsrer Beziehung, aber ohne Standesamtliche Trauung. Geht das?
LG
Phönix


Offline DJ André

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
  • Dein Profi für Hochzeitsmusik, Party & Stimmung
Re: Scheidung - Heirat ja, Standesamt nein
« Antwort #1 am: 02.01.2020 19:09 »
Liebe/r Phönix

Das Kirchenrecht sieht nur eine einmalige Hochzeitszeremonie vor. Sollte also einer von Euch bereits in der Kirche geheiratet haben, so ist diese Ehe gültig bis der Tod Euch scheidet.

Habt Ihr beide nur am Standesamt geheiratet, dann kann der Pfarrer entscheiden ob er Euch die Ehe "erlaubt" oder nicht. Das hängt von Faktoren ab, die ich nicht genau kenne. Es ist eine Auslegungssache ob eine rein standesamtliche Ehe als "Kirchlich abgesegnet" gilt. (Zb. wenn man nur am Standesamt geheiratet hat, aber der Kirchengemeinde angehört, Taufe der Kinder dort gemacht hat, etc. - dann ist die standesamtliche Ehe auch für die Kirche gültig)

Sollten alle Stricke reißen, ist natürlich eine einfache "Segnungszeremonie" möglich. Die sieht bei jedem Pfarrer anders aus. Habe schon Zeremonien erlebt die von einer Trauung eigentlich kaum abgewichen sind, aber auch schon eine Zeremonie wo wirklich nur in 10 Minuten ein Segen gesprochen wurde.

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen ;)

LG André
*A little party never killed nobody - Fergie*
www.meinpartydj.at   -  www.meinpartydj.com