Wichtige Infos zwecks Heirat mit einer Russin in Österreich
Das Forum rund um die Hochzeit
 

Umfrage

Hallo erstmal, ich bräuchte mal ein paar wichtige Infos zwecks Heirat und danach. Meine Partnerin kommt im Herbst wieder auf Besuch nach Österreich und wir haben vor zu heiraten standesamtlich. Dann möchten wir im Anschluss denn Aufenthaltstitel beantr

Wo muss ich einen neuen Reisepass beantragen mit neuen aktuellen Familiennamen
100%
1 (100%)
Muss die Heirat zusätzlich noch wo eingetragen werden

0 (0%)

Stimmen insgesamt: 1

Autor

Thema: Wichtige Infos zwecks Heirat mit einer Russin in Österreich

Fritz78

Erbete um dringende Antworten danke im voraus.


Solis

Ich würde mich hierfür genau bei der Botschaft erkundigen die müssten dir alle notwendigen Sachen sagen können.
Ich würde mir über die Dinge nachher weniger Sorgen machen als um all den Papierkram der davor erledigt werden muss.

karelburkhardt

Hello!

Was ich bis dato ehrlich gesagt nicht ganz verstanden habe ist, hast du denn in der Zwischenzeit schon geheiratet oder steht euch das noch bevor?

Wenn Zweiteres der Fall ist, würde ich an deiner Stelle erstmal dafür sorgen, dass ihr alle Dokumente von ihr etc. ordnungsgemäß und beglaubigt übersetzen lässt.

Dazu würde ich mich dort hinwenden, die liefern saubere und schnelle Arbeit ab.

Fritz78

Momentan wurde noch nicht geheiratet, weil sie für denn Aufenthalt in Österreich kein Visum D bekommt von der Botschaft in MOskau. Keine Chance.
Sie kann nur mit Gastvisum kommen 3 Wochen, und dafür reicht die Zeit nicht aus.

Was wäre die beste Variante : Sie reist nach Österreich mit Gastvisum und dann die Heirat und das sie dann zurückreist und die Heiratsurkunde vorlegt bei der Botschaft stehen dann die Chancen besser für das Visum D 6 Monate.
Dann könnte sie Deutschkurs machen und auch denn Aufenthalt beantragen.

mmmmeteor

Ich würde zum Botschaft gehen wegen der Familienname

Schildkröte

Wurde denn jetzt geheiratet?

Valera

Zuerst einmal ist es nicht erforderlich ein Visum D für eine Hochzeit zu haben.
Falls man den Aufenthaltstitel hier beantragen möchte ist es natürlich eine Erleichterung.
Es dauert etwas länger falls der/die Antragsteller/in ihn in Moskau bei der österreichischen Botschaft abgibt als bei der Fremdenpolizei in Österreich, es wird alles hin und her geschickt.
zur Heirat selbst kann man mit jedem gültigen Schengen Visum anreisen, es interessiert die Stsndesbeamten nicht.
Am leichtesten bekommt man das Visum momentan von der tschechischen Republik und da wäre der einfachste Weg über eine Visum Agentur.

DJ André

Ich empfehle Dir eine Wedding Planerin mit internationaler Erfahrung zu buchen, die kann Dir nicht nur ganz genau erklären was Ihr braucht, sondern auch bei der kompletten Abwicklung behilflich sein. Spontan fällt mir hier die Frau Frede ein von der Agentur IVENT (bitte selber googeln).

Ich habe mit Ihr mal auf einer Österreichisch - Russischen Hochzeit zusammen gearbeitet und war begeistert von Ihrem Know How. Natürlich ist das nicht "billig", aber sicher die beste Wahl, wenn Ihr Euch von einem Profi unterstützen lasst.

LG DJ André