Menükarte

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Menükarte

michaela001

Menükarte
« am: 10.09.2012 08:53 »
Liebe - sagt man schön und richtig
ist ein Ding, was äußerst wichtig
Und geht die Liebe durch den Magen
verspürt man dabei Wohlbehagen!
Guten Appetit!
Kennengelernt: November 2003
Geburt Tochter: Oktober 2010
Verlobt: Jänner 2012
verheiratet seit 22. September 2012


unsere Hochzeit
Link...


Anna86

Re: Menükarte
« Antwort #1 am: 13.09.2012 19:48 »
Von Liebe allein wird man nicht satt - Wohl dem der was zum Löffeln hat.
Jahrestag: 18. Juli (2008)
Verlobung: 18. September 2011
Hochzeit: 18. August 2012

johnparker29

Re: Menükarte
« Antwort #2 am: 26.10.2012 09:32 »
Liebe - sagt man schön und richtig
ist ein Damage, was äußerst wichtig
Und geht die Liebe durch den Magen
verspürt man dabei Wohlbehagen!
Guten Appetit!
Winter taufkleider online bei Taufkleid-taufanzug.de.

Janii

Re: Menükarte
« Antwort #3 am: 13.06.2013 13:20 »
"Liebe - sagt man schön und richtig
ist ein Ding, was äußerst wichtig
Und geht die Liebe durch den Magen
verspürt man dabei Wohlbehagen!
Guten Appetit!"


Find ich super, hehe!

bianka-dawo

Re: Menükarte
« Antwort #4 am: 21.02.2014 16:15 »
Das stimmt, dieser Spruch passt perfekt zur Menükarte.
Hier hätte ich auch noch einen Spruch:
"Jemanden zu Gaste zu laden, heißt für sein Glück zu sorgen, solange er unter unserem Dache weilt"

Zweisamkeit

Re: Menükarte
« Antwort #5 am: 09.09.2014 12:37 »
Ich habe diesen Spruch sogar auf der Menükarte auf der letzten Hochzeit entdeckt. Da stand wirklich drauf:
"Liebe - sagt man schön und richtig
ist ein Ding, was äußerst wichtig
Und geht die Liebe durch den Magen
verspürt man dabei Wohlbehagen!
Guten Appetit!"

Vorne auf dem Cover. War echt süß geschrieben in schicker Schreibschrift.

Habt ihr denn noch andere netten Sprüche, die man auf eine Menükarte schreiben könnte?

Leyla93

Re: Menükarte
« Antwort #6 am: 07.11.2014 13:42 »
Hier habe ich auch noch zwei nette Ideen für die Menükarte ;)

1. Mich deucht, das Größt’ bei einem Fest
 Ist, wenn man sich’s wohl schmecken lässt.
(Johann Wolfgang von Goethe)

2. Der Tisch ist voll, der Magen leer,
es riecht nach Essen hier schon sehr.
Drum eß ein jeder was er kann,
nur nicht seinen Nebenmann.

Den Zweiten habe ich auch bereits selber auch einer Hochzeit gesehen.