Brautkleid
Das Forum rund um die Hochzeit
 

Autor

Thema: Brautkleid

mimi21

Brautkleid
« am: 24.02.2020 10:28 »
Hallo ihr Lieben! Wo kauft ihr eure Brautkleider? Gibt es schöne unter 1000€? Hat jemand von euch Erfahrungen mit Feinstens Sale Fitting?


Schildkröte

Re: Brautkleid
« Antwort #1 am: 25.02.2020 12:04 »
Meines habe ich damals bei Flossmann gekauft. Und ich hoffe, dass meine Kinder da auch mal hingehen werden :D

Wo wohnst du denn? Ja, es gibt auch schöne Kleider unter 1000 Euro. Je nach dem, wo du hingehst.
Es gibt auch auf Amazon einige zu bestellen. Aber wie weit da die Passform ist, kann ich nicht sagen. Notfalls muss man eben einen Schneider aufsuchen, um es kürzen oder enger machen zu lassen.

Solis

Re: Brautkleid
« Antwort #2 am: 26.02.2020 08:13 »
Ich war in Wien bei den Typischen Brautgeschäften Flossmann, Weeding Center, Sposa,... Gefallen hat mir dort nur selten was und wenn waren die Kleider zum Teil sooo überteuert. Änderungen waren jedesmal mühsam zu Besprechen und da ich recht jung war hatte ich das Gefühl das man mich auch gar nicht ernst nimmt und sich eher dachte ah die weiß eh nicht was sie will.
Ich bin dann zu einer Brautmodenschneiderin und habe mein Kleid selbst entworfen und mit diesem Entwurf bin ich dann zu ihr und wir haben alles genau nach meinen Wünschen gemacht. Wir waren gemeinsam den Stoff einkaufen und ich konnte wirklich alles so machen wie ich es immer wollte. Vom Preis/Leistung würde ich sagen das es sogar viel billiger war wie in diesen typischen Geschäften. Natürlich muss man aber dazu sagen, dass es viele Anproben braucht bis das Kleid so ist wie man es sich vorstellt. Bei mir waren es damals glaube ich 7 oder 8 Anproben.

Schildkröte

Re: Brautkleid
« Antwort #3 am: 26.02.2020 08:52 »
Ich kann mich über Flossmann nicht beklagen. Im Gegenteil, ich war vollkommen zufrieden. Die Verkäuferin hat mir auch beigestanden, als meine damalige Trauzeugin mich permanent von einem Kleid überzeugen wollte, dass ich persönlich hässlich fand. Das war soooo anstrengend >_< Selbst bei den Anproben war immer alles top. Mein Kleid hat knapp über 1.000,--, aber ich hatte mehr kalkuliert. Für mich ein angemessener Preis für den Service, den ich dort erhalten habe. Zu dem Zeitpunkt hat man mich beim Einkaufen noch nach dem Ausweis gefragt, wenn ich Alkohol gekauft habe, wirkte also auch recht jung. Wobei mein Wunsch beim Brautkleid einfach war. Rein Weiß, kein Tüll und keine Spitze :D Vom Rest habe ich mich überraschen lassen ;) Ist für die VerkäuferInnen vielleicht auch einfacher.

Vielleicht waren ja auch die gewünschten Änderungen nicht immer möglich. Aber Hauptsache du hast dein Traumlleid doch noch bekommen ;)

mimi21

Re: Brautkleid
« Antwort #4 am: 26.02.2020 11:17 »
Danke für eure Antworten. Ich wohne in Wien und war bei Elfenkleid und heydey und finde die Kleider absolut überteuert. Ich will nur etwas simples ohne Glitzersteine und viel Stoff. Online möchte ich mir kein Kleid kaufen weil ich finde das muss schon gut passen und das wäre mir zu viel Risiko. Vielleicht ist das mit der Schneiderin gar keine schlechte Idee!

Kurt81

Re: Brautkleid
« Antwort #5 am: 26.02.2020 15:05 »
Probiers doch mal bei Wedding Paradise in Wiener Neustadt www.weddingparadise.at, die haben (hab ich schon mal in einem anderen Post ausführlicher geschrieben) unter anderem das Lemoos-Brautkleidsystem wo du dir dein Brautkleid nach deinen Vorstellungen zusammenbauen kannst. Um 1000 Euro solltest du dort schon etwas gescheites bekommen und die Beratung und Änderungsmöglichkeiten sind dort auch top.

Liebe Grüße
DJ Rusty
„Ihre Hochzeit ist nicht mein Geschäft sondern meine Leidenschaft. Meine Aufgabe ist dafür zu sorgen, dass diese ewig in den Erinnerungen von Ihnen und Ihren Gästen bleiben…“
(DJ Rusty - Rusty Karaoke & Music Entertainment, 2018)

Link...

Schildkröte

Re: Brautkleid
« Antwort #6 am: 27.02.2020 08:38 »
Danke für eure Antworten. Ich wohne in Wien und war bei Elfenkleid und heydey und finde die Kleider absolut überteuert. Ich will nur etwas simples ohne Glitzersteine und viel Stoff. Online möchte ich mir kein Kleid kaufen weil ich finde das muss schon gut passen und das wäre mir zu viel Risiko. Vielleicht ist das mit der Schneiderin gar keine schlechte Idee!

Eventuell mal noch das eine oder andere Lädchen durchstöbern?
In der Favoritenstraße 40 ist Monis Brautmodeladen, noch recht neu. Sehe da immer glückliche Gesichter, wenn Leute am anproben sind.  Es gibt auch schön schlichte Kleider.

Dann ist bride’s factory in der Bösendorferstraße 4, der von außen recht interresant wirkt. Auf der HP haben die ein super schlichtes Kleid, ganz ohne Glitzer etc. Aber leier stehen da keine Preise.

Mona Lisa - Mariahilfer Gürtel 28. Dort gibt es für ÖAMTC-Clubmitglieder auch Rabatt von 15 %, bis auf einige wenige Ausnahmen. Karte braucht man mit. Momentan haben sie 10 % auf alles, weiß nur nicht, wie lange die Aktion noch gilt.

Lia Brautmoden - Fasangasse 12 - da kosten angeblich alle Kleider nicht mehr als 799 Euro

WeddingPlanner99

Re: Brautkleid
« Antwort #7 am: 05.07.2020 16:02 »
Hey ihr Lieben,
die Frage ist zwar schon etwas älter, aber hier kommt noch meine Erfahrung:
Online war für mich nichts dabei, auch wenn es im Internet schon einiges unter 1000€ zu finden gibt. Die Beratung bei Flossmann und Sposa fand ich super, da waren wir komplett auf einer Wellenlänge. Für etwas über 1000€ findet man dort wahre Schätze!

Hannahl95

Re: Brautkleid
« Antwort #8 am: 25.07.2020 07:53 »
Hallo :)

Falls jemand bei Flossmann ein Kleid kauft, ich habe einen Gutschein für 1000 Euro, der unbegrenzt einlösbar ist. Ich würde ihn günstiger hergeben, wenn sich eine darüber glückliche Braut findet. :)


Das ist der Link:
Link...

Liebe Grüße,
Hannah

Lilo81

Re: Brautkleid
« Antwort #9 am: 01.08.2020 13:44 »
Falls du noch mitliest, Solis, ich wär an der Schneiderin interessiert :)
Oder wenn jemand eine Schneiderin kennt, mit der er/sie schon gute Erfahrungen gemacht hat bzgl. Brautkleid, wäre ich für Tipps sehr dankbar :)

Ich war in Wien bei den Typischen Brautgeschäften Flossmann, Weeding Center, Sposa,... Gefallen hat mir dort nur selten was und wenn waren die Kleider zum Teil sooo überteuert. Änderungen waren jedesmal mühsam zu Besprechen und da ich recht jung war hatte ich das Gefühl das man mich auch gar nicht ernst nimmt und sich eher dachte ah die weiß eh nicht was sie will.
Ich bin dann zu einer Brautmodenschneiderin und habe mein Kleid selbst entworfen und mit diesem Entwurf bin ich dann zu ihr und wir haben alles genau nach meinen Wünschen gemacht. Wir waren gemeinsam den Stoff einkaufen und ich konnte wirklich alles so machen wie ich es immer wollte. Vom Preis/Leistung würde ich sagen das es sogar viel billiger war wie in diesen typischen Geschäften. Natürlich muss man aber dazu sagen, dass es viele Anproben braucht bis das Kleid so ist wie man es sich vorstellt. Bei mir waren es damals glaube ich 7 oder 8 Anproben.