kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?

stmk-in-love

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #15 am: 26.06.2016 18:27 »

Sängerin für die Trauung 100€

Von wo bist du? Hast du da einen Kontakt? Sind auch noch auf der Suche nach einer Sängerin!
Glg
Verliebt: 10.08.2013
Verlobt: 10.10.2014 in Paris am Eiffelturm
Geheiratet wird am 10.03.2018 :-)


Meine Hochzeitsvorbereitungen: Link...

Für individuelle Kinderkleidung und andere schöne Sachen: Link...


erdbeereis

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #16 am: 04.07.2016 16:25 »
Ich denke dass es bei 20 Personen im normalen Rahmen so um die 4000€ kosten könnte... also inklusive Kleid, Blumen etc. Vielleicht wird es auch etwas teurer weil ihr ja trotzdem im vergleich zu einer größeren hochzeit alles braucht und auf nicht verzichten könnt. das einzige wo ihr bei einer großen hochzeit spart ist essen, getränke und evtl. an der location inklusive dekoration, ansonsten ändert sich ja nichts...
Whatever you decide to do, make sure it makes you happy!

HochzeitsfotografWien

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #17 am: 23.07.2016 16:49 »
Ringe 1500€
Kleid, Schuhe, Schleier 1200€
Anzug 900€
Standesamt 200€
Sängerin für die Trauung 250€
DJ 300€
Fotograf 1200€
Florist ca 500€
Location &essen ca 3000€
Deko 150€

--ca 9000€

0416

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #18 am: 23.07.2016 22:01 »
die vorige Schätzung ist meiner Meinung nach viel zu hoch gegriffen,  außer ihr wollt von allem das teuerste.

Ein paar Sachen kann ich auswendig sagen:
5000€ Lokation inkl. Deko (wir waren aber 90 Personen und das war Freitag Jause für 50 Personen und Samstag Sektempfang mit Brötchen und 3 Gängemenü - inkl Getränke)
700€ Ringe
400€ Kleidung Braut (ich hatte 2 Kleider)
500€ Fotograf (kein Profi, aber er hats so toll gemacht wie ein Profi)

Standesamt hat bei uns mehr gekostet und die Musik auch (Band).

Aber ich denke grundsätzlich kann man bei vielem billig wegkommen und es ginge manches sicher noch billiger als es bei uns war. Das ist dann halt eine Frage der Prioritäten.

Schildkröte

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #19 am: 26.07.2016 09:00 »
ich habe da mal ne Interessante Seite gefunden. Kenne sie persönlich nicht. Aber vielleicht findet sich da ja für jemanden ein hübsches, günstiges Kleid ;)

Link...

bekam ich über FB-Werbung xD

shadow

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #20 am: 17.08.2016 13:29 »
Ich weiß ca ein Budget, das wir bis Juni nächsten Jahres zusammensparen können und wir werden vermutlich in Wien heiraten und ich bin davon ausgegangen, dass es ein Freitag werden würde, aber anscheinend mag mein Verlobter lieber am Samstag. Da müssen wir uns halt noch einigen.

Dann solltet ihr mal überlegen wo ihr heiraten möchtet und wie :)
Sollte es nur standesamtlich sein sind die Auswahlmöglichkeiten in Wien für Samstage gering, da gibt es nur das Standesamt im 1. Bezirk.

Deshalb heirate ich nicht in Wien, obwohl ich im 22. Bezirk wohne.

glg Shadow

snowrosa23

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #21 am: 07.10.2016 11:22 »
Also wenn man nur ein bestimmtes Budget für die Hochzeit zur Verfügung hat, sollte man sich alle Punkte bei der Planung anschauen und Prioritäten setzen was einem wichtig ist. Bei den anderen Punkten muss man dann eben Abstriche machen und kann da Geld sparen. Am besten dich mit deinem Freund hinsetzen und alle Punkte zur Hochzeitsfeier mal durchgehen. LG ;-)

Zuckerwatte

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #22 am: 07.10.2016 18:10 »
Natürlich sind die Kostengrenzen bei Hochzeiten nach oben hin immer offen aber generell kann man so 160€ pro Gast für Essen und Getränke einplanen und bei den anderen Ausgaben ist es sehr individuell, je nachdem was ihr euch so vorstellt. Es gibt aber eine Website bei der die Budgetplanung ziemlich gut aufgelistet ist, schau mal hier Link.... Viel Erfolg bei der weiteren Planung!
LG
Und manchmal brauchen wir auch mal eine zweite Chance im Leben, weil wir bei der ersten noch nicht so weit waren.

0416

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #23 am: 07.10.2016 20:02 »
160€ pro Gast!? Was isst und trinkt man da so?

shadow

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #24 am: 07.10.2016 22:27 »
€ 160 pro Gast? Na servas, das ist dann aber Gourmet vom feinsten. Icj würde da mit 70 Gästen auf

shadow

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #25 am: 07.10.2016 22:30 »
€ 160 pro Gast? Na servas, das ist dann aber Gourmet vom feinsten. Ich würde da mit 70 Gästen auf

Sorry, handy stürzte ab.
Also ich würde da bei 70 Gästen auf 11.200 nur für essen und trinken kommen, das ist sehr übertrieben.
Wir zahlen 5200 in unserer locati8n für alles drum und dran, daher ca € 74,- pro Person.

Wo hast du diesen "preisdurchschnitt" her? :S

Lg

ricz

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #26 am: 11.10.2016 20:28 »
Wir hatten ein Gesamtpaket in der Location und sind da auf ca. 140€ pro Gast gekommen. Dabei inkludiert waren Essen, Getränkepauschale, Sektempfang mit Häppchen, Agape, Mitternachtssnack, Weinverkostung. Und sonst war auch noch einiges dabei in der Location, was man jetzt gar nicht pro Gast aufrechnen kann.

Aber 160€ nur für Essen und Getränke ist schon sehr nobel ;D
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


Schildkröte

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #27 am: 12.10.2016 08:29 »
Natürlich sind die Kostengrenzen bei Hochzeiten nach oben hin immer offen aber generell kann man so 160€ pro Gast für Essen und Getränke einplanen und bei den anderen Ausgaben ist es sehr individuell,

Okay, das ist sehr hoch kalkuliert.
Ich rechne mit 145 Euro pro Person, allerdings ist das mit Essen, Getränke, Gastgeschenke, Feuer spuken, Musik und 2x Beschäftigungstherapie :D Also allem drum und dran ;)

shadow

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #28 am: 12.10.2016 10:08 »
Wir zahlen pro Person 69,50 (Kinder zahlen je nach Alter noch weniger bzw. Garnichts.)
Im Preis dabei ist: Location, Aperitif im Garten, Buffet, festliches Tischgedeck + Blumendeko, kalter Mitternachtsimbiss, alle Getränke (Bier, Wein, Limonade, Mineralwasser,Kaffe), Weinbuffet, Digestivauswahl, Bierbrunnen, kleines Feuerwerk, Hochzeitskutsche, Hochzeitszimmer+Massage+Cleopatrabad.

Wir haben ziemlich viel im Preis drinnen und zahlen eben ca. 5.200,-.

Wenn ich so lese was hier manche zahlen, hauts mich aus den socken!

Vor allem ist unsere Location ein schönes Hotel mit Garten in dem wir heiraten werden.

Also 160 sind eindeutig zu viel für so wenig Leistung.

LG

Schildkröte

Re: kleine Hochzeit (20 Personen) - welche Budgetplanung?
« Antwort #29 am: 12.10.2016 12:34 »
Wir zahlen pro Person 69,50 (Kinder zahlen je nach Alter noch weniger bzw. Garnichts.)
Im Preis dabei ist: Location, Aperitif im Garten, Buffet, festliches Tischgedeck + Blumendeko, kalter Mitternachtsimbiss, alle Getränke (Bier, Wein, Limonade, Mineralwasser,Kaffe), Weinbuffet, Digestivauswahl, Bierbrunnen, kleines Feuerwerk, Hochzeitskutsche, Hochzeitszimmer+Massage+Cleopatrabad.

Wir haben ziemlich viel im Preis drinnen und zahlen eben ca. 5.200,-.

Wenn ich so lese was hier manche zahlen, hauts mich aus den socken!

Vor allem ist unsere Location ein schönes Hotel mit Garten in dem wir heiraten werden.

Also 160 sind eindeutig zu viel für so wenig Leistung.

LG

Wir zahlen mit allem drum und dran ca. 8.800 Euro.
Ist aber nur die Kalkulation. Da ist aber wirklich alles dabei. Vom Fotografen, bis zur Location und auch die Kleidung von uns. Ich habe alleine bei meinem Mann 1.000 Euro eingerechnet. Wird sicher weniger sein, aber besser zu viel kalkulieren, als zu wenig.
Würden wir auf die Programmpunkte verzichten, könnten wir es günstiger haben, aber ne ... lieber nicht.

Und ehrlich gesagt, bei dem was wir anbieten, finde ich die Rechnung gar nicht so schlimm. Essen kostet uns pro Kopf 27 Euro und ich rechne alle mit ein. Auch die Kinder, wobei diese entweder gar nichts zahlen oder nur die Hälfte.