Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
Das Forum rund um die Hochzeit
 

Autor

Thema: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???

Breaking Bad

Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« am: 22.03.2018 13:15 »
Hallo alle zusammen !

Ich bin ganz neu hier und suche Hilfe und Anregungen. Mein Freund und ich, beide 33, Eltern eines bald 10 Monate alten Sohnes, wollen im Herbst (Oktober) heiraten. Wir möchten eine kleine Hochzeit, ohne viel Stress und ohne großes Tamtam. Ich habe bereits einige konkrete Vorstellungen, die auch meinem zukünftigen Mann alle gefallen...... Wäre da nicht die "liebe" Verwandtschaft 😣😝
Es ist so, dass wir nur im engen Kreis heiraten wollen (Verwandte zu denen wir viel Kontakt haben und beste Freundin/bester Freund), nur Standesamtliche Trauung, nicht kirchlich. Weiters wollen wir eine Herbsthochzeit, keine typische Feier im Wonnemonat Mai. Ich will kein weißes Kleid, sondern einen roten Hosenanzug oder ein schönes rotes Cocktail Kleid... und einen dazupassenden Brautstrauß in den schönen kräftigen Farben des Herbstes...
So, nun gibt es da Verwandte (vor allem die Schwiegermutter) welche da nicht ganz so viel Verständnis haben "Aber warum denn im Herbst ??? Im Frühjahr oder Sommer heiratet man !" "Warum willst du kein weißes Kleid, rot passt nicht für eine Braut !" "Warum kein typischer Brautstrauß, Herbstblumen sind nicht so schön" 😣😢😠
Ich muss dazusagen, dass ich ja meine Schwiegermutter nicht enttäuschen will... Sie ist so traurig darüber, dass keine ihrer 2 Töchter heiraten will - jetzt scheint sie alle Wünsche und Erwartungen in meine Hochzeit zu stecken. Andererseits will ich von meinen Vorstellungen bzw. den Vorstellungen von meinem Freund und mir nicht abrücken, nur um meine Schwiegermutter glücklich zu machen.
Nächstes Thema... Gästeliste... manche verstehen nicht warum wir diese oder jene Tante oder Cousinen nicht einladen wollen... Aber wir wollen eben nur Leute zu denen wir sehr viel Kontakt haben...
Meine Frage nun... Wie umgehen mit der Situation... Wie planen ohne dass wir wen beleidigen... ??? Hat wer Erfahrungen in die Richtung ???


mondaine

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #1 am: 22.03.2018 13:50 »
hallöchen, erstmal gratulation!

was "man" bei seiner hochzeit tut, ist grundsätzlich mal nicht wichtig. wichtig ist, was ihr beide wollt. und wenn ihr euch sogar einig seid, wie alles ablaufen soll, dann zieht das so durch. schließlich sollt ihr zwei euch gerne daran erinnern. du enttäuschst damit niemanden. als argument würde zum beispiel gelten, dass es ja "nur" eine standesamtliche hochzeit ist, und falls ihr irgendwann kirchlich heiraten würdet, wäre das kleid sicher weiß. ob ihr das mal ins auge fasst ist in dem moment egal. und bei einer standesamtlichen lädt man auch nur die wichtigsten leute ein. ;-)
dass keine der töchter deiner schwiemu heiraten will, ist zwar traurig für sie, aber kein grund für euch, deswegen eure hochzeit anders zu feiern, als ihr es wollt. und wer sagt, dass die mädels nicht mal ihre meinung ändern.
ich kann nur aus erfahrung sagen, dass eure hochzeit am schönsten wird, wenn ihr sie so feiert, wie ihr es wollt. lasst euch nicht verbiegen, primär sollt ihr den tag genießen.
und hinz und kunz zu einer kleinen hochzeit einladen muss heutzutage auch nicht mehr sein.
ihr macht das schon richtig. entscheidet gemeinsam, was ihr wollt, und das wird gemacht. dann seid ihr mit eurer hochzeit glücklich, und letztendlich sollte das auch deiner schwiegermutter am wichtigsten sein.
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )

Breaking Bad

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #2 am: 22.03.2018 14:03 »
Danke für deine schnelle Antwort. 😍 Diese Worte bestärken mich gleich wieder, dass wir alles richtig machen !

Dass meine Schwägerinnen noch heiraten (eine ist 38, die andere 39) glaube ich nicht, denn die ältere hat 2 Kinder, aber ihr Freund ist total gegen die Ehe, weil er das spießig findet. Ja, schade... Aber ich denke mir halt dann auch oft, dass das nicht unser Problem ist.

Was den Ablauf angeht bin ich noch für Vorschläge dankbar... Ich überlege im Moment folgende Varianten:

1. Am Vormittag zum Standesamt, dann in einer Location Mittagessen und Kaffee.
2. Wie bei erster Variante, nur Kaffee dann in meinem Heimatort bei meiner Mutter.
3. Trauung am Nachmittag und dann erst gegen Abend essen gehen...

Hmmmmm, hat jemand Vorschläge was am besten passen würde ???

mondaine

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #3 am: 22.03.2018 14:10 »
zum ablauf- ich würde mal fragen, selche termine das standesamt noch frei hat, und anhand davon weiterplanen. samstags machen einivge standesämter nachmittags keine trauungen. und auch, wenn ihr eine wunschfeierlocation habt, ob zu der zeit auch dort platz ist. damit grenzen sich meistens die ideen schon ein.
und ein tipp noch: nicht zuviele ortswechsel und keine zu langen pausen, das zerreißt dir jede feier, egal, wie klein ^^
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )

Schildkröte

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #4 am: 23.03.2018 09:28 »
Was ist, wenn du beim Ablauf deine Schwiegermutter nach ihrer Meinung fragst? Vielleicht besänftigt es sie, dass du wenigstens da Rücksprache hältst und sie ist zumindest da dann glücklicher.
Hast du dein Kleid denn schon? Ich weiß, du möchtest in Rot heiraten, aber gäbe es vielleicht die Möglichkeit aus einer Kombi von Weiß und Rot? Wenn das für dich gar nicht in Frage kommt, dann finde ich die Idee mit der eventuell folgenden kirchlichen Hochzeit nicht schlecht. Allerdings stellt sich die Frage, ob sie dann nicht auf diese kirchliche Hochzeit wartet und euch nerven wird? Ansonsten hilft vielleicht die Aussage, dass du diese Herbstfarbe einfach liebst und überhaupt Fan vom Herbst bist bzw. ihr beide den Herbst mit den schönen bunten Blättern bevorzugt und da passt Rot nun mal am besten.
Und der Strauß mit Herbstblumen passt doch dann zur Saison. Die meisten typischen Hochzeitsblumen bekommst du da so und so nur noch schwer oder überteuert.
Mein letzter Blumenstrauß bei der kirchlichen Hochzeit war auch alles andere als typisch, aber ich habe ihn geliebt *__* Und darauf kommt es an. Dass ihr glücklich und zufrieden auf eurer Hochzeit seid.
Hole die Schwiegermutter ab und an ins Boot und zeige ihr, dass du gewillt bist, ihre Vorschläge anzuhören. Setze ein bis zwei davon um und vielleicht beruhigt sie das ;)

sundancekid

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #5 am: 26.03.2018 12:38 »
Ich erkenne einige Parallelen - die Fragen "Warum Herbst?", "Warum nicht kirchlich?", "Warum keine richtige Feier?" musste ich auch schon recht oft beantworten und mit diversen Familienmitgliedern diskutieren. Aber am Ende wird es akzeptiert. Es ist eure Hochzeit und die macht wann, wo und wie IHR das gerne möchtet. Mein Verlobter und ich haben viel darüber geredet wo wir bereit wären, den ein oder anderen Kompromiss einzugehen der Verwandtschaft zuliebe und wo nicht. Die Eltern haben wir z.B. versucht auch einzubinden in Entscheidungen, ohne uns von ihnen etwas einreden zu lassen, was wir nicht wollen. Natürlich sind Menschen verschieden - zumindest bei uns ist es so, dass wir am Ende immer auf Verständnis gestoßen sind und sich jetzt alle Beteiligten sehr auf "unseren" Tag freuen. Unter anderem weil der jetzt auch mal von der klassischen Hochzeit abweicht :)

Sandra_12

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #6 am: 18.07.2018 15:38 »
Hallo alle zusammen,

also ich persönlich fand die Planung der Hochzeit am Schönsten!
Die ganze Vorfreude vor allem hat es ebenfalls zu etwas Besonderem gemacht! Vorfreude ist bekanntlich die Schönste Freude! Aber natürlich denkt jeder anders darüber und ist jedem selbst überlassen. Während die einen viel auf Tamtam stehen, mögen die anderen es eher schlicht und einfach.

Falls du die Hochzeitsfeier eher klein halten willst, würde ich dir raten einiges selber zu machen. Habe einiges selber gemacht und mich sehr ins Zeug gelegt, was die Dekoration meines Saales betroffen hat. Ich Hatte die Tische mit tollen Cherryblossom Bäume dekoriert... das sah einfach so herrlich aus! Ich finde die Deko ist das A und O auf einer Hochzeit. Denn wenn die Deko schön abgestimmt ist, kann man selbst aus einer Scheune ein gemütlichen und harmonischen Raum zaubern.

Wir hatten im Sommer in einem Schloss geheiratet und dort hatten wir eine riesige Terrasse zur Verfügung. Abends nach der Trauung haben wir auch viel Zeit auf der Terrasse verbracht, weil das Wetter draußen einfach super angenehm war. Dank dem Lichtdesign von Link... war es auch Gott sei Dank nicht so dunkel! Ein Freund von mir arbeitet oft auf Events und hatte mir das Lichtdesign von Auvisign empfohlen. Das ist auf einer Hochzeit natürlich ein tolles Highlight und Mal „was anderes.“ Zum Glück habe ich die Idee von ihm umgesetzt, weil wir die meiste Zeit in der Terrasse verbracht haben… das Wetter hat einfach super mitgespielt. Wir hatten auch ganz viele Kerzen draußen stehen und zusammen mit dem Lichtdesign hat das alles einfach so schön harmoniert. Die Gäste waren begeistert! Kann das auch jedem empfehlen…. Im Sommer am besten IMMER Draußen etwas organisieren.

Ich hatte auch schöne vintage Kerzenständer und kleine Blumenkränze auf dem Tisch dekoriert. Blumen und Kerzen gehören halt auch zu jeder Hochzeit dazu - da macht man nichts falsch!

Also wie du vielleicht kann man auch mit wenig Hilfe, vieles selber machen.

Liebe Grüße!

Günther16

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #7 am: 26.07.2018 21:00 »
Hallo,

aufjedenfall nicht hecktisch werden und gut planen

LG Günther16

Kationds

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #8 am: 31.08.2018 07:47 »
Ich selber hab noch nie mit einem gearbeitet, war aber schon auf Hochzeiten, wo die einen DJ eingestellt haben. Also ich fand es immer ziemlich gut, obwohl mir *persönlich* eine talentierte Band mehr zusagt.
Moderator infor

Havers90

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #9 am: 03.09.2018 21:51 »
Wir hatten das gleiche Problem.

martingaibel

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #10 am: 13.09.2018 12:17 »
Die letzte kleine Hochzeit, zu der ich eingeladen wurde, war die Hopchzeit von meiner Managerin. Es gab gar nicht so viele Eingeladene und ich sollte eine kleine Rede vorbereiten und das Hochzeitspaar vom Namen aller unseren Kollegen gratulieren. Ich hatte leider gar keine Zeit, um meine Rede vorzubereiten und hab deshalb beschlossen, diese bei einem Schreibservice erstellen zu lassen (Der Name der Agentur ist Link...). 

Kationds

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #11 am: 19.09.2018 13:26 »
Was den Ablauf angeht bin ich noch für Vorschläge dankbar... Ich überlege im Moment folgende Varianten:

Schildkröte

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #12 am: 21.09.2018 08:58 »
Was den Ablauf angeht bin ich noch für Vorschläge dankbar... Ich überlege im Moment folgende Varianten:

fehlt das was? Irgendwie wirkt es, als hättest du die Aufzählung vergessen. Da ist es schwer drüber zu schauen ;)

karelburkhardt

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ??? Neu
« Antwort #13 am: 28.10.2018 16:12 »
Hello!

Ich war selbst erst kürzlich bei der Goldenen Hochzeit von einem befreundeten Pärchen meiner Eltern eingeladen und das war auch eher in kleiner Runde und wirklich ein tolles Erlebnis.

Ich hatte sogar die Ehre, dass ich eine kleine Rede halten durfte. Habe mich dabei dann über redenwelt.de ein paar Inspirationen geholt und entsprechend umgesetzt.

Lg
« Letzte Änderung: 11.06.2019 12:09 von Forumadmin »

Stle1952

Re: Kleine Hochzeit, wie vorbereiten ???
« Antwort #14 am: 29.10.2018 10:32 »
 Hochzeit war alles andere als typisch, und das ist es, was zählt.