Hochzeitsforum

Autor Thema: Brautmodengeschäfte in Wien  (Gelesen 6737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandi

Brautmodengeschäfte in Wien
« am: 17.10.2006 16:50 »
Hallo, hab gleich noch eine Frage:

Welche Brautmodengeschäfte könnt ihr mir in Wien empfehlen?

Danke
Sandi


Offline kitti85

Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #1 am: 17.10.2006 17:01 »
Hallo Sandi!

Ich kann dir sehr Brautmoden Stern empfehlen ist auf der äusseren Mariahilferstrasse!!
Ich hab dort mein Kleid erst letzte Woche erstanden und die beratung ist echt super es gibt auch eine große Auswahl an sehr schönen Kleidern!!!

lg
unzertrennlich seit  18. 03. 2002
Verlobt seit            18. 03. 2006
Hochzeit am           18. 05. 2007 in Wien

Offline becsi

Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #2 am: 17.10.2006 20:25 »
Sonst noch:

Mona Lisa glaub ich heisst das beim Westbahnhof
Vondru im 16.
Flossmann im 1.
Pronovitas oder so auch im 1. in der Gegend bei der Seilerstätte, hab mir den Namen leider nicht genau gemerkt

ich war in allen vieren und hab dann doch ne Schneiderin beauftragt.
Verliebt seit: 30.7.2001
Standesamt: 22.7.2006
Kirche: 29.7.2006

Offline gatta

Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #3 am: 17.10.2006 22:37 »
Ich hab am Samstag bei Cinderella einen Termin http://www.cinderella-brautmoden.at/

Werd dann berichten, wie's war.

LG Martina
09.08.2007

Offline claudia2903

Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #4 am: 18.10.2006 21:38 »
hab mein kleid auch beim stern gekauft und war super zufrieden! sehr nette betreuung! kann ich nur empfehlen!

lg
claudia

Offline Sandi

Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #5 am: 20.10.2006 11:06 »
Danke an alle!
Bitte Martina, meld dich nach dem Wochenende wie es bei Cinderella war!
LG
Sandra

Offline Haseozzy

Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #6 am: 20.10.2006 23:43 »
Ich hab mein Kleid beim Balina Joppich auf der Mariahilferstr. gekauft und war sehr zufrieden dort. Bei Mona Lisa hab ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, aber kommt bestimmt auch immer auf die Verkäuferinnen an, die grad da sind.
BIN HAPPY !

Offline gatta

Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #7 am: 22.10.2006 17:07 »
Hallo!

Also erstmal vorweg, ich hab am Samstag mein Brautkleid gefunden, werd's aber erst im Jänner bestellen.

Ich war im Sommer schon bei Hänsel und Gretel und werd das jetzt einfach mal mit Cinderella vergleichen:

- Ambiente: Das Ambiente ist eindeutig bei H&G besser, da alles viel gediegener erscheint. Die haben dort Parkett- und Tepichböden und alles ganz nett und stylish eingerichtet. Das fehlt bei Cinderella: da ist ein normaler Fliesenboden und auch die Umkleidekabinen sind recht klein.
Bei H&G bekommst du neben Getränken außerdem noch die Möglichkeit, dich mit einem feuchten Handtuch zu erfrischen, Deo nachzulegen, dich zu frisieren,.... Das macht das ganze natürlich schon zu was Besonderem.

Die Kleider werden von der Verkäuferin mit Handschuhen von der Stange genommen und du traust sie dir dann gar net anfassen. Das mcht das Ganze fein, aber auch etwas unangenehm. Bei Cinderella darfst alles angreifen, dafür sind die Kleider zunächst alle in einer Plastikhülle.

- Umkleidekabinen: Im Gegensatz zu Cinderella sind die bei H&G eben recht geräumig und vor allem von den anderen Kabinen räumlich abgetrennt. Bei H&G kann die Begleitung vor der Kabine in Ruhe warten, mit einem Getränk und sich nur auf dich konzentrieren. Jede Kabine hat außerdem eigene Spiegel. Bei Cinderella musste ich mir mit der Anderen Braut neben mir den Spiegel teilen, was halt schon nervig sein kann, wenn du grad rauskommst, dich gleich mal von allen Seiten betrachten willst und dann musst du warten, bis die vor dir damit fertig ist....

- Auswahl+Beratung: Ich wusste schon vorher, dass mein Kleid eins von Rembo sein muss, daher musste mich auch niemand wirklich beraten. H&G hatte aber nur wenige Rembo-Kleider da, somit konnte ich im Endeffekt nur 3 Modelle probieren, die es auch in meiner Größe gab. Du darfst bei denen nämlich nicht mal in eines schlüpfen, das ein/zwei Nummern zu klein ist, um nur ungefähr zu sehen, wie's dir passt, denn da könnte ja was daran kaputt gehen. (Ich mein, ich hätt eh nicht den Reißverschluss zugezogen mit ner Beißzange wie bei Gabrielle von den Desperate Housewives  :wink: )  Bei Cinderella gibt's hingegen wirklich viele Modelle und du darfst auch in Kleider reinschlüpfen, die halt nicht zu gehen, aber damit du mal siehst, ob dir das Oberteil überhaupt zusagt. Mir gefiel zum Beispiel das Ferline, hab dann aber nur durchs drüberziehen schon gesehen, dass mich das einfach zu breit macht. Also braucht man das auch gar net in meiner Größe bestellen.

Und da kommen wir zu nächsten Punkt:

- "Der Aufschwatzfaktor": Mir hätt das Ferline eben so gut gefallen, dass die Verkäuferin bei H&G meinte, ich könnte ja schon mal anzahlen und sie bestellen es dann in meiner Größe. Sollte es mir dann net passen, könnt ich's zwar gegen ein anderes eintauschen, aber so müsst ich ja dann sicher was bei ihnen kaufen, denn das Geld bekommt man nimmer zurück....
Dazu kam, dass du bei H&G gleich mal mit den passenden Schuhen und einer Corsage eingedeckt wirst. Die Corsage sollte ich doch unbedingt nehmen, da sie einen viel schöneren Körper macht.
Bei Cinderella habe ich auch um eine Corsage (oder einen weißen BH)  gebeten, weil ich in der Früh in der Hektik vergessen hatte, einen weißen, trägerlosen BH anzuziehen und mit meinem Tigermuster BH schaut ein Brautkleid doch etwas komisch aus. Da meinte die Dame, dass sie mir schon was borgen kann, aber dass das bei einem Rembokleid eigentlich gar net notwendig ist, dass ich das dann trage.

- Anziehen: Bei H&G kommt "deine" Verkäuferin mit in die Kabine und hilft dir bei allem. Grad dass ich die Schuhe selber anziehen durfte.
 Auch das macht die Angelegenheit zwar zu was Besonderem, aber teilweise hat's mich auch genervt, wenn ich den Rock etwa umständlich über den Kopf anziehen lassen muss und net einfach selber "reinsteigen" darf.
Bei Cinderella hilft dir die Verkäuferin schon, aber du darfst Vieles auch selber machen. Ich fand das angenehmer, ist aber eben Geschmacksache

- Bedienung: Bei H&G ist das schon sehr fein, denn die Verkäuferin ist die ganze Zeit nur für dich da. Bei Cinderella huschte die Verkäuferin immer von einer zur anderen. Bei Anziehen unterstützte nicht nur sie, sondern auch abwechselnd mit ihr eine ältere Dame, klein, mit Altomaschürze, wo ich zunächst dachte, das wär die Putzfrau.


Also, um kurz zusammenzufassen: Bei H&G hat das Ganze mehr Stil, man fühlt sich als was ganz Besonderes. Dafür muss man aber damit rechnen, dass einem auch viel aufgeschwatzt wird, was man angeblich braucht.
Bei Cinderella läuft das Ganze pragmatischer ab, mehr wie ein Probieren von einem Ballkleid oder so... Dafür sind sie ehrlicher, schreiben dir gern auf, welche Modelle dir gefallen haben und geben dir den Zettel auch mit (Bei H&G bleibt er dort, dass du das nächste Mal weißt, was du DORT nehmen wolltest) und lassen dir beim Bestellen Zeit ("Aber ja, Jänner ist früh genug").

Ich werd das Kleid bei Cinderella nehmen, wegen der Lage, denn so bin ich schneller für die Anproben dort.

So, ich hoff, dieser ausführliche Bericht hilft dir/euch weiter!

LG Martina

Ach ja, wen's interessiert - das wird mein Kleid:
http://www.rembo.de/bestseller/favorite/favorite2/index.html
09.08.2007

Offline HübnerR

Re:Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #8 am: 25.02.2010 10:26 »
Hallo,

Ich und meine Schwester, haben sehr gute Erfahrungen bei Vondru,16 gemacht. War bei fast allen geschäften in Wien. Vielleicht ein wenig futuristisch mit Ihrem Screensystem, aber die Beratung und die Preis- Leistungsverhältnisse, waren meiner Meinung nach an Nr.1

16.5....... der Tag kommt ;-)

lg R.

Offline mila_17

Re:Brautmodengeschäfte in Wien
« Antwort #9 am: 25.02.2010 10:29 »
Hello in Wien hab i leider keines aber i kann dir ein sehr super Brautgeschäft in Wiener Neustadt empfehlen sehr viel auswahl und total liebe angestellte du kannst dort bestellen oder selber schneidern lassen also viel möglichkeiten... Man kann ja mal vorbei schaun dann sieht man e.. mfg