Wer spart bei euch bei den Kosten?

Das Forum rund um die Hochzeit

Autor

Thema: Wer spart bei euch bei den Kosten?

Schildkröte

Wer spart bei euch bei den Kosten?
« am: 20.02.2017 22:54 »
Wie läuft das bei euch. Wer ist für die meisten Ausgaben zuständig? Wer
spart mehr ein?

Bei uns ist es so, dass ich versuche doch immer wieder Geld bei der
Hochzeit einzusparen. Es gibt Dinge, die Priorität haben und andere
Dinge, die weniger wichtig sind, wo also gut gespart werden kann, wie
bei der Deko, etc.
Nur läuft es momentan so, dass mein Mann, sobald wir uns mit einem
Dienstleister treffen, sich immer wieder zu Zusätzen hinreißen lässt.
Die Band war zuerst in 4 Personen Besetzung geplant, jetzt werden es 6 -
Mehrkosten von 400 Euro.

Ein extra Design für 25 Euro beim Fotografen für Dankeskarten hat er
auch bestellt. Ich bin mir sicher, ich könnte das auch, aber irgendwie
hat ihm das da nicht interessiert.

Dass Dienstleister mitessen dürfen liegt auf der Hand. So muss es auch
sein. Aber nun hat mein Gemahl Dienstleister dazu eingeladen, die
eigentlich beim Essen schon gar nicht mehr da sein würden. Ist okay, er
will eben nett sein. Sind wieder fast 300 Euro mehr.

Jetzt überlegt er, ob wir nicht 2 Personen zum Spalier stehen
beauftragen sollen. Sieht sicher hübsch aus, aber sie werden den ganzen
Tag herum stehen und das war es. Sollen so etwas wie Wachen darstellen.
Wären also wieder fast 150 Euro mehr fürs Essen (die werden schließlich
auch verköstigt und 160 Euro kosten die zwei Leute den Tag.<

Kurz um kämen dann Mehrkosten von rund 1.000,-- Euro auf uns zu. Dabei
ist er der Meinung, wir würden es finanziell gar nicht schaffen. Vor
allem da wir im Kindergarten statt 160 Euro im Monat für zwei Kinder,
jetzt 450 Euro für drei Kinder zahlen müssen. Abgesehen davon ist im Mai
bereits ein Urlaub gebucht, den ich mir ständig vorhalten lassen muss,
weil das ja so teuer wird. Ich werd langsam narrisch >__<


Deraise

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #1 am: 21.02.2017 07:04 »
Also wir haben gleich zu Beginn (noch bevor wir irgendetwas gebucht oder gekauft haben) eine Excel Tabelle erstellt und grob aufgeschrieben, was wie viel kosten wird.
Dann haben wir uns ein paar Locations angeschaut und diese Preise in der Excel Tabelle verglichen.

- Was wurde geplant?
- Wie viel kostet es tatsächlich?

Bei den anderen haben wir uns immer einen Kostenvoranschlag vorab per Mail schicken lassen oder bei einem persönlichen Gespräch geben lassen. z.B.: Fotograf/Torte/Kleid/... Dann haben wir das zuhause nochmal besprochen und uns entschieden.

Vielleicht solltet ihr euer Budget auch so planen. Dann ist es denk ich einfacher das Budget im Blick zu halten. Möglicherweise kommen ihm die 300€ da und dort gar nicht so viel vor.

Bei uns wurde das Budget hauptsächlich da überschritten, wo bleibende Erinnerungen sind also Ringe und Fotograf haben wir eher mehr ausgegeben. Aber alles was nur für den einen Abend ist, versuchen wir geringer zu halten (Kleid, Torte, Essen, bei der Deko mach ich viel selbst).

LG
verliebt 14.06.2011
verlobt 05.05.2016
verheiratet 02.06.2017

Erstellt mit hochzeits-countdown.com

Sundance08

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #2 am: 21.02.2017 07:16 »
Wir haben auch einen Geld - Plan aufgestellt, auf dem aufgelistet ist, was wie viel kosten darf.
Unser Vorteil ist, dass wir uns eigentlich immer zu 99% einig sind, was wir nehmen.
Bei manchen Dingen können wir das finanzielle halt nicht planen, weils da keinen Fixpreis gibt (zB. Kosten für die Tafel mit Essen, Location selbst kostet nichts).
Das, was das Kleid jetzt billiger war, als geplant, haben die Ringe dafür wieder ausgeglichen. Dafür sind die dann einzigartig,und das war uns auch wichtig.

Wie bereits erwähnt, oft merkt man gar nicht, wie sehr sich das alles summiert, wenn mal da und dort etwas um eine Spur teurer ist. Wichtig ist, denke ich, wirklich alles mitzuschreiben, und sich einen Kosten-Plan zurecht zu legen.
„Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.“
                                                                            Antoine de Saint-Exupery

mondaine

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #3 am: 21.02.2017 08:57 »
wir reflektieren regelmäßig, was wieviel kostet und welche ausgaben wir uns leisten können, bzw. was wir nicht wirklich brauchen. uns ist wichtig, dass wir ohne schulden aus der hochzeit aussteigen. das heißt, wir verkneifen uns das unnötige und überlegen, was uns was wert ist. und was fehlen würde, wenn wirs nicht hätten. wenn einem von uns was wichtiger ist als dem anderen, dann muss ers auch zahlen. allerdings achten wir beide trotzdem darauf, unsere Möglichkeiten nicht zu übersteigen.
Fotos Vorbereitungen:
Link...
Fotos Kindertüten:
Link...

PW per PN
(derweil ist noch nicht viel drin, aber die alben werden regelmäßig wenns was neues gibt gefüttert ;-) )

shadow

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #4 am: 21.02.2017 09:36 »
Also wir haben auch eine Excel-Liste mit allen X-beliebigen Dinge wie Kleid, Fotograf, Einladungen, Styling am Tag der Hochzeit, Blumen, etc.
Und dann eben eine Spalte mit maximalen Kosten und eine mit tatsächlichen Kosten. Ebenso Spalten mit Gesamtkosten, bereits gespart und noch zu sparen :)

Bei großen Ausgaben wie einer Hochzeit sollte man alles genau durchplanen.

Bobby15

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #5 am: 21.02.2017 10:17 »
kann mich da nur anschließen-eine Kalkulation in Form einer Liste ist da sehr hilfreich. Sonst verliert man schnell den Überblick...

Dann weiß man auch im Vorhinein was noch drin ist und was eben nicht.

Was das sparen/ausgeben allgemein betrifft-ich denke da sollte man einfach einen Mittelweg gehen. Ist schon wichtig dass es keine Unsummen ausmacht, andererseits heiratet man nicht alle Tage, da darf man sich dann schon auch mal was gönnen. Nicht dass man alles zusammenkürzt und sich hinterher ewig ärgert.

Besprecht wo die für Euch wichtigen Punkte sind, dort ein bisserl einen Puffer ins Budget und wo die weniger wichtigen Dinge sind wo man vielleicht auch auf etwas verzichtet.

Schildkröte

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #6 am: 22.02.2017 00:04 »
Die Kalkulation haben wir doch. Schon seit 2014 und immer brav ergänzt, abgeändert, etc.
Wir hatten mit 12.000 Euro begonnen, dann bin ich erst auf 10.000 Euro runter, dann auf 8.500,--. Ich hatte nicht damit gerechnet. dass mein Mann jetzt doch mehr möchte.
Aber irgendwie schafft er es nicht nein zu sagen, wenn jemand was vorschlägt.

Wir schreiben auch genau auf, was wir angespart haben, was wir auf die Seite legen müssen bzw. können und verdienen etwas mit Plasma spenden dazu. Ich gehe nicht davon aus, dass wir mit Schulden abschließen werden. Dennoch ist es interessant zu sehen, dass ich mal nicht diejenige bin, die immer neue Kosten verursacht :D

shadow

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #7 am: 22.02.2017 08:15 »
Vielleicht möchte er es sich einfach gönnen?
Mein Schatz will auch paar Extrawürstel, zB.: beim Fotograf, dafür habe ich ihm gesagt, wenn er das unbedingt möchte muss er den Anteil der zu viel ausmacht selbst aufbringen :)
Wir sparen beide sehr brav, aber er sieht es gsd auch so, dass wenn er etwas unbedingt möchte dann muss er den Rest selbst draufzahlen :P

ricz

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #8 am: 22.02.2017 08:59 »
@schildkröte: Und was sagt dein Mann, wenn du ihm die ganzen Mehrkosten, die er "verursacht", vorrechnest? ;) Dass da gleich mal 1000€ mehr zu zahlen sind?
20.05.2001 - 01.01.2015 - 20.08.2016

Pixum zu den Vorbereitungen: Link...
(PW per PN)


Bobby15

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #9 am: 22.02.2017 19:06 »
Du schreibst Du hast zweimal das Budget gesenkt-ist das gemeinsam entschieden worden? und klar kommuniziert? Vielleicht handelt es sich schlicht um ein Missverständnis weil er denkt "eh noch alles im Budget"...

und ja man muss sich schon auch mal was gönnen. Sparen ist wichtig und gut, aber manchmal muss man einfach auch ganz ohne "cent-dreimal-umdrehen" Geld ausgeben ("dürfen")

Besprecht Euch einfach nochmal, vielleicht ists ja auch wie ricz sagt und es ist im gar nicht klar wieviel Kleinvieh da grad Mist macht ;)

Schildkröte

Re: Wer spart bei euch bei den Kosten?
« Antwort #10 am: 23.02.2017 23:55 »
Du schreibst Du hast zweimal das Budget gesenkt-ist das gemeinsam entschieden worden? und klar kommuniziert? Vielleicht handelt es sich schlicht um ein Missverständnis weil er denkt "eh noch alles im Budget"...

Er weiß genau wie viel Geld kalkuliert ist. Ich habe auch eher Kosten reduziert, die jetzt mit Band etc. nichts zu tun haben. Hochzeitstorte (die mache ich selbst), Blumendeko wurde abgeschafft, Kosten für mein Kleid mit Accessoires wurde gekürzt, die Kleider der Kinder habe ich günstiger kaufen können, als kalkuliert (so schöne Kleider *__*), Kosten für die Einladungen und StD-Karten konnte ich kürzen (habe sie nämlich selbst gemacht ;) )
Er war nämlich immer in Panik, dass wir das Geld nie zusammen sparen können. Deswegen habe ich geschaut, wo wir einsparen können.

Ich habe ihm gesagt, wie viel es mehr ist. Und im Prinzip habe ich auch kein Problem damit, aber da er nur Kinderbetreuungsgeld bekommt, ist das mit dem Zusammen sparen nicht ganz so einfach.
Ich glaube zwar, dass wir es schaffen werden, wenn ich noch die Arbeitnehmerveranlagungen für uns mache (brauche noch Unterlagen von seiner Versicherung), mein Urlaubsgeld in die Hochzeit einfließt und ich brav weiter Plasma spenden gehe, ohne längere Ausfälle. Dennoch stört es ein wenig, dass er mich mal schief anschaut, wenn ich mal Geld ausgebe, für etwas, was wir nicht unbedingt brauchen und dann kommt die Ansage, wir müssen noch so viel sparen und können uns keine Extraausgaben leisten.