Hochzeitsbudget
Das Forum rund um die Hochzeit
 

Autor

Thema: Hochzeitsbudget

lyra

Hochzeitsbudget
« Antwort #30 am: 17.01.2008 12:54 »
kitty, ich wollte mit meinem beitrag nicht erreichen, dass du dich für ein teures kleid etc rechtfertigst, sondern dass du siehst, das du überhaupt nicht billig heiratest, was dein gutes recht ist.

du gibst das meiste geld für kleid und fotograf aus, andere geben dafür weniger aus und zahlen dann deine genannten 80 euro pro person für essen oder mieten einen saal um 1.500. oder sie haben einfach mehr geld zur verfügung und geben das auch aus.

weil du geschrieben hast du wolltest richtwerte:

wir haben zwar jetzt doch keine feier, aber es war eine geplant. die kosten hätten so ausgesehen:

30€ pro person für ein 4gängiges menü.
getränke nach konsumation, wir hätten sicherheitshalber mit nochmal 30 / person gerechnet.
miete gab es keine, da wir in einem restaurant gefeiert hätten.

----

unsere tatsächlichen kosten:

die eheringe haben uns insgesamt 416 euro gekostet (graugold).

brautkleid suche ich noch, aber eines das mir sehr gefällt würde 1500 kosten.

fotografin kostet uns für 4 stunden 400 euro.

standesamt (außentrauung am samstag nachmittag) 1100 euro.

ansonsten kommen noch kosten für die agape (wraps, brote etc. und getränke) - da rechnen wir mal mit 600 euro für 60 personen.

für seinen anzug will mein verlobter nicht mehr als 300 euro ausgeben.

die einladungen müssen wir erst besorgen, aber unsere traumeinladungen (extra deisgnt und angefertigt) würden 300 euro kosten bei 40 stück. (wir wissen noch nicht ob es uns das wert ist).

also insgesamt rechnen wir mit ca 3500 euro (ohne kleid, weil ich da noch nicht weiß, wie teuer das wird und ohne hochzeitsreise).
Jeder sieht ein Stückchen Welt, gemeinsam sehen wir die ganze.



ronjaräuberstochter

Hochzeitsbudget
« Antwort #31 am: 17.01.2008 15:50 »
Hallo Kitty84,

also uns hat unsere Traumhochzeit mit allem drum und dran 12000 Euro gekostet (Hochzeitsreise exklusive)!  Ist wirklich ein schöner Batzen Geld, dabei haben wir zum Beispiel bei den Ringen und der Musik (keine Band sondern D-Jane) meiner Meinung schon ordentlich gespart. Dafür war der Blumenschmuck verhältnissmäßig teuer......
Aber für die Gästebewirtung (100 Gäste + Kinder) haben wir nur insgesamt 50 Euro pro Person ausgegeben: Da ist die Schlossmiete und das exquisite Catering inkludiert! Ich denke mir 50 Euro sind eine realistische, vernünftige Summe!

So, zum Vergleich habe ich unsere Kostenaufstellung reingestellt!

Lg,
Ronja
            
            

Drucksorten, Porti   420         
            
Kirchliche Trauung - Spende   50         
      
Polterabende    300         

Musik in der Kirche   150                        
Brautkleid   1630         
Unterwäsche, Corsage, Strümpfe, Strumpfband   75
Friseur   120
         
Hochzeitsanzug   500         
Hemd, Krawatte, Plastron   210         
Friseur   20         
Schuhe, Socken   90         
Sonstiges   120         
            
Trauringe   390
         
Blumenschmuck    850         
            
Sonstiges   88
         
            
Saalmiete / Location   1200         
Restaurant / Catering   3932         
DJ   675         
Fotograf, Video   900
Torte   70         
            
Gästetransport   80
Verliebt seit Pfingsten 1993
Verlobt seit Oktober 2006
Hochzeit am 02.06.2007 in St. Nikola bei Pram
Feier im Wasserschloss Aistersheim

guepasema

Hochzeitsbudget
« Antwort #32 am: 17.01.2008 17:45 »
sorry, sehr lang...

ich hab mir auch schon öfter gedacht, dass manches einfach nicht sein muss....vor allem wenn man sich alles selbst bezahlt, klar wenn man jemanden hat, der unterstützt (tafel zahlt, musik usw.) dann ja, sicherlich würd ich dann vielleicht ein bissl mehr ausgeben lassen (da es ja jemand anderer zahlt) und nicht die günstigere variante nehmen, aber wenn man sich alles selbst zusammensparen muss, dann denkt man (wir zumindest) schon drüber nach, was wollen wir wirklich und was ist eigentlich unnötig....

z.b einladungen um 500€  :shock: find ich ein bissl übertrieben, wir haben wunderschöne bestellt und für die zahl ich als 35 einladungen inkl. druck knappe 50€

wir machen die tafel auch z.b nicht in einem super restaurant (würd uns auch nicht liegen glaub ich) obwohl ich mir das Kronegaaden auch angesehen hab, muss ich ja zugeben...
wir machen die tafel jetzt bei einem heurigen, gleich bei uns ums eck, liegt auch ziemlich zentral für unsere gäste, hat für die kids einen spielplatz und genug auslauf dabei, viele parkplätze und das essen durften wir uns auch selbst zusammenstellen....
fürs essen zahlen wir pro person 18 € und für die getränke ca. 8-10€/person....und es ist superschön dort...

die torte lassen lassen wir im burgenland machen, kostet uns ca 120€ für 80 personen und da kriegen wir auch das, was wir uns vorstellen....
die agape macht uns ein freund, welcher einen heurigen hat, da zahlen wir dann nur die getränke und die brötchen lassen wir uns von einem caterer bringen, da nehmen wir 160 stück (zusätzlich gibts noch knabbereien) und das kommt auch auf knapp 130€

alles zusammen haben wir uns ausgerechnet bezahlten wir ca. 4.000€ mit der tafel, dj kostet 490€ und legt auf solang wir wollen, agape, torte, und mein kleid plus der anzug von lg und die kleidung der kids ist da auch schon dabei, die ringe, das standesamt kostet uns 350€ inkl. den gebühren)
ich hoff, dass ich jetzt nichts vergessen hab, aber ich denk, es können auch "günstigere" hochzeiten wunderschön werden, schließlich kommts ja immer drauf an, was man daraus macht und nicht welche beträge dahinter stecken....

wenn man schon im vorhinein sagt "boah ich hab "nur" 10.000€ wie soll ich denn da auskommen, wie soll ich da was supermegatolles auf die beine stellen" dann kanns nur schlecht werden....

lg an alle bräute, die keine hochzeit um zig tausend euro machen werden und natürlich auch an alle anderen  :lol:  :wink:
verheiratet seit 27.6.2008

tigra

Hochzeitsbudget
« Antwort #33 am: 17.01.2008 17:56 »
anfangs hab ich auch mit einem budget von 6.500 € gerechnet, habe aber schnell gemerkt, dass das lange nicht reichen wird!
mittlerweile hat sich mein rahmen auf 10.000 € erhöht. mit meinen eltern hab ich noch nicht geredet, ich bin mir aber sicher, dass sie einen teil der tafel zahlen werden - und das sogar gerne! die tochter heiratet schließlich nur einmal und da kann man als papa schon stolz sein!

aber 10.000 € ist nicht viel, wenn man band, essen, trinken, kleid, ringe, tischschmuck, sonstige blumen, agape, etc. alles rechnet!
und bitte vergeßt bei den preisvergleichen nicht, dass es auch so viel unterschied macht, ob man am land oder in einer stadt/wien heiratet!
da sind vor allem die getränkepreise gesalzen!

lg, Tina

alles rund um unsere Hochzeit: Link...

jungeBraut_20

Hochzeitsbudget
« Antwort #34 am: 17.01.2008 20:17 »
Hey du!

Mach dir nicht so nen Kopf, eine Hochzeit kostet nunmal viel Geld, das ist klar - aber man darf nicht vergessen, dass doch einiges wieder rein kommt (vor allem wenn Freunde, Verwandte, Familie wissen dass ihr euren Hausstand schon gegründet habt).

Also wir sind in dem Sinne auch nicht "reich", aber sparen seit Juni 2007 (nachdem wir unsere komplette Wohnung eingerichtet haben) für die Hochzeit.
Die Kosten belaufen sich auf ca. € 15.000,-- bei uns, wir haben 150 Tagesgäste und mit den Abendgästen - die nicht an der Tafel beteiligt sind - haben wir um die 200 Gäste.
Das teuerste is das Essen inkl Getränke, + Mitternachtsgulasch im Hotel und unsre Band (gute € 2.000,-- ist uns aber durchaus wert, da die Band spitze is) naja und der Rest lempert sich dann zusammen wie man so schön sagt. Einladungen hab ich alle selbst gebastelt (war zwar ein großer Aufwand da ich alles mit Foto, Transparentpapier usw usw gemacht habe) aber es zahlt sich aus denn ich hab für alles dann doch nur € 300,-- bezahlt. Auch Menükarten, Tischkärtchen, Give-aways kreiere ich selbst. Natürlich haben wir den Großteil eben zusammengespart. Meine Mum hat mir mein Brautkleid gezahlt und die Leute wissen dass wir uns einfach Geld wünschen. Die Hochzeitsreise wird bei uns höchstwahrsch. erst im Herbst sein (hat berufliche Gründe) und deshalb machen wir uns da finanziell absolut keine Sorgen! ;)

Und glaub mir, mit deinen 10.000 hast du sicher gut kalkuliert und es wird sich alles ausgehen. Und wenn man etwas  Geld für den schönsten Tag im Leben ausgibt, wird es sicher auch nicht  tragisch sein oder?

Also Kopf hoch und liebste Grüße
jungeBraut
Verliebt seit Mai 2005
Verlobt seit 29. August 2006 (mein 19. Geburtstag)
Hochzeit am 17. Mai 2008

kitty84

Hochzeitsbudget
« Antwort #35 am: 18.01.2008 11:09 »
Zitat von: "guepasema"

z.b einladungen um 500€  :shock: find ich ein bissl übertrieben, wir haben wunderschöne bestellt und für die zahl ich als 35 einladungen inkl. druck knappe 50€


die torte lassen lassen wir im burgenland machen, kostet uns ca 120€ für 80 personen und da kriegen wir auch das, was wir uns vorstellen....



könntest du mir vielleicht sagen, wo du die einladungen bestellt hast? ich WILL ja keine 500,-- dafür ausgeben, aber ich hab sie eben noch nirgends günstiger gefunden.

auch der konditor würd mich interessieren, denn ich habe bisher nur angebote ab 300,-- für 70 portionen.

danke schon mal!
Verliebt seit: 27.02.2013
Verlobt seit: 29.08.2014
Hochzeit am: 22.05.2015

guepasema

Hochzeitsbudget
« Antwort #36 am: 18.01.2008 12:44 »
hallo kitty84

die karten hab ich bei www.starmodel.de bestellt....

haben ein angebot 50 karten inkl. druck um 48,20€ plus versand, aber das ist eh logisch...

die torte werden wir im burgenland machen lassen

www.aloisia.at das ist die bäckerei....freunde von uns haben ihre torte auch von dort und haben 90 € bezahlt für ca. 60 portionen...
man kann jederzeit hinkommen zum hochzeitstortenkatalog ansehen und natürlich auch zum kosten, hat man mir gesagt....
verheiratet seit 27.6.2008

Vicky77

Hochzeitsbudget
« Antwort #37 am: 18.01.2008 13:00 »
@ kitty84:
da du im (raum) möllersdorf wohnst und die kosten für die tafel im schnitt zwischen 2.500,-- und 3.000,-- für 75 personen beträgt - ist das nur für das essen? oder ist ev. auch ein aperitifempfang, mitternachtssnack und das trinken dabei?
wo habt ihr euch umgeschaut?

lg vicky77

kitty84

Hochzeitsbudget
« Antwort #38 am: 18.01.2008 14:20 »
Zitat von: "Vicky77"
@ kitty84:
da du im (raum) möllersdorf wohnst und die kosten für die tafel im schnitt zwischen 2.500,-- und 3.000,-- für 75 personen beträgt - ist das nur für das essen? oder ist ev. auch ein aperitifempfang, mitternachtssnack und das trinken dabei?
wo habt ihr euch umgeschaut?

lg vicky77


ich wohne tatsächlich mitten in möllersdorf  :D  wir haben hauptsächlich in der nähesten umgebung geschaut und unsere bisherigen favoriten in dieser preisklasse sind gasthof keller in gumpoldskirchen, fuhrmann-saal in tribuswinkel, 25er in kottingbrunn. dann noch weitere, die aber zu unserem termin schon vergeben sind - gemeindesäle von trumau, oeynhausen und schönau bzw kursalon in bad vöslau.
im prinzip ist bei einem preis zwischen 30,-- und 35,-- pro person eigentlich schon alles dabei, also auch die getränke, gulaschsuppe etc.
ein paar lokale haben wir noch vor uns, aber bisher ist tribuswinkel unser favorit.
Verliebt seit: 27.02.2013
Verlobt seit: 29.08.2014
Hochzeit am: 22.05.2015

Vicky77

Hochzeitsbudget
« Antwort #39 am: 18.01.2008 15:10 »
dann kann ich dir, kitty, nur gratulieren bei den preisen.

unser günstigstes angebot beläuft sich derzeit auf € 59 p.P. (ist in bad vöslau) und wir haben 105 leute auf der gästeliste (gehen wir einmal davon aus, dass sie alle kommen). ansonsten ab € 65. und das ist ja quasi schon das doppelte von deinen tafel-ausgaben. beim landgasthof bisamberg z.b. beläuft sich zb die tafel (inkl. getränke für 7 stunden, essen und mitternachtssnack, 486 € saalmiete, 300 € miete für runde tische, ca. 225 € nachtzuschlag für 2,5 stunden berechnet) runtergebrochen pro person auf € 81 - und das ist wahnsinn - finde ich.
um die 5000 € oder natürlich weniger wäre der hammer. den um das geld oben, haben wir noch nichts an, keine kirche, keine blumen, keinen fotografen, keine musik usw.

wir suchen prinzipiell in wien oder wien umgebung - lieber in den norden aber halt stadtnähe, weil ca. 50 gäste aus wein- und waldviertel kommen. hätte hier wer tipps von euch?

lg eure vicky77

kitty84

Hochzeitsbudget
« Antwort #40 am: 18.01.2008 15:33 »
ja, ich weiß. ich hatte auch mit vieeeeeel mehr gerechnet, als wir angefangen haben zu suchen, dann hab ich mal im verwandten und bekanntenkreis die leute gefragt die in letzter zeit geheiratet haben und die haben mir dann diese werte genannt und die wirten haben es bestätigt, dass es realistisch ist....

seltsam, wie hoch da die unterschiede sind. wobei ich dazusagen muss, dass wir von anfang an keine säle in betracht gezogen haben, die eine saalmiete bzw. auch die gedecke und tischwäsche extra berechnen.

am günstigsten ist es wirklich, wenn man eine gemeindesaal bucht (meist nur kleine reinigungspauschale) mit einem angeschlossenen wirtshaus nimmt, dass das catering  erledigt. "richtige" restaurants bzw. hotels sind eher teurer.
Verliebt seit: 27.02.2013
Verlobt seit: 29.08.2014
Hochzeit am: 22.05.2015