Hochzeit.at Forum

Hochzeitsforum => Vor der Hochzeit => Thema gestartet von: shadow am 09.02.2017 11:36

Titel: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: shadow am 09.02.2017 11:36
Liebe Mitbräute,

mich würde es interessieren ob und wie ihr euch euren Junggesellenabschied vorstellt.

Mein Schatz und ich wissen noch nicht ob wir einen und wenn würden wir diesen gerne gemeinsam machen. Unsere Ideen wären mal Paintball spielen Frauen gegen Männer, Prater und im Anschluss was essen, etc.

Freue mich auf eure Antworten, im Forum ist es in letzter Zeit sowieso viel zu ruhig geworden haha

LG

Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: mondaine am 09.02.2017 12:12
stimmt ^^

bei uns liegt es relativ gut, wir poltern quasi bei den wachauer weintagen. halt eher ruhig. wir sind ned so die partypeople, die Action brauchen, das hamma in der Firma genug.
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Poschi am 09.02.2017 14:14
Wir feirern getrennt (ist bei uns so Brauch, die Mädels mit der Braut und die Jungs mit dem Bräutigam) . Mein Schatz fährt wahrscheinlich nach Prag und meinen organisiert meine Trauzeugin und es wird eine Überraschung. Bin schon gespannt was das wird :).
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: stmk-in-love am 15.02.2017 22:07
Wir werden schifahren gehen (also wirklich auch schifahren und nicht nur saufen, zumindest noch nicht gleich am Anfang *g*) Ob wir das getrennt machen oder uns dann später in einer der Apres Ski Hütten treffen wissen wir noch nicht. Ist ja auch noch etwas Zeit bis dorthin zum Überlegen! :) Aber ich freu mich schon darauf, das wird bestimmt lustig und ist mal nicht "typisch" :D
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Zuckerwatte am 27.02.2017 09:29
Ich würds mir auf jeden Fall getrennt vorstellen, so ganz klassisch, er zieht mit seinen Kumpels los, ich mit meinem Mädels. Ich würde allerdings auch irgendwas nettes vorziehen, nicht so dieses typische wir ziehen durch die Stadt mit peinlichen Spielen und verkaufen Leuten irgendeinen Krimskrams, das finde ich irgendwie peinlich :D ich würde lieber einen tollen Tag/Wochenende mit meinen Mädels verbringen, so zum Abschluss aus dem Single-Leben.. davon hat man mehr, finde ich.
Man kann natürlich auch irgendwas außergewöhnliches integrieren in so einen Tag, eine Bekannte hat z.b. einen Pole Dance Crashkurs gemacht, war anscheinend ziemlich lustig ;)
LG
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: maike2017 am 27.02.2017 11:03
ich fahr mit meinen 3 besten Freundinnen übers Wochenende in eine Therme - gutes essen, schön chillen ;)
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Solis am 27.02.2017 13:16
Wir werden keinen machen, denn für uns erschließt sich der Grund der Feier nicht wirklich.
Feiern das wir keine Single mehr sind nach über 6 Jahren? Oder feiern weil man nun endlich heiratet...da hat man doch eh die Hochzeitsfeier an sich mit all seinen Lieben.
Überhaupt sind wir absolut keine Partypeople und nur damit ich mit meinen Mädels wegfahren kann, brauche ich so einen bestimmten Tag auch nicht.
Von daher sind wir absolute ANTI-Jungessellenabschied/Polterabend. ;-)
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: mondaine am 27.02.2017 17:37
da sind wir schwestern im geiste, solis ;-)
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Vio1988 am 27.02.2017 18:59
Wir feiern ganz wie es das Brauchtum bei uns will gemeinsam. Und jeder der will darf kommen. Es wird niemand eingeladen (ich weiss klingt eigenartig). Wir heiraten Ende September, somit Poltern wir Anfang September und machen eine große Gartenparty draus.

Im engsten Kreis feiert aber jeder von uns getrennt noch mit den engsten Freunden / Freundinnen kurz vor der Hochzeit. 
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Solis am 27.02.2017 19:09
da sind wir schwestern im geiste, solis ;-)
Haha habe gedacht wir sind da eine Ausnahme! Finde ich super ;-)
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: ricz am 28.02.2017 06:04
Unsere Polter"abende" waren Wochenendausflüge, getrennt aber am gleichen Termin.

Die Männer waren in Budapest, und haben wohl von der Stadt nicht sehr viel mitbekommen ;) Haben aber auch "Programm" gehabt, wie Paintballspielen und so. Die hatten über so eine Homepage eine eigene "Polterabend-Reiseführung".

Wir Mädels waren in Ljubljana, das hat meine Schwester (TZ) organisiert und ich wusste (eigentlich) von nichts. Natürlich bekam ich gleich am Anfang einen Korb mit Verkaufssachen und eine kleine Mappe mit Aufgaben. Die hat sie aber so super und witzig gestaltet (an ein Spiel angelehnt, wer es kennt, es heißt "Quelf", das find ich sooo lustig), dass es neben etwas peinlich auch spaßig war.
Gut, eigentlich bin ich auch nicht diejenige, die immer im Mittelpunkt stehen muss und jedes Wochenende Vollgas gibt, aber wenns dann halt so ist, kann ich auch über mich selber lachen ;) und wir hatten dabei echt viel Spaß.

Jedenfalls, auf der Zugfahrt musste ich schon Aufgaben erledigen und dort beim Fortgehen natürlich auch. Ist im Ausland aber viel angenehmer, als zuhause, wo einen jeder kennt ;)

Wir haben aber auch "normale" Sachen gemacht - zB hat meine Schwester eine GoKart-Bahn reserviert und am nächsten Tag zum Frühstück waren wir in einem Katzen-Cafe (ich liebe Katzen <3).
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Zuckerwatte am 09.03.2017 11:15
Ach, egal, was man macht, ich finde es einfach eine schöne Gelegenheit, mal wieder was tolles mit seinen Mädels bzw. Freunden zu machen :) Klar, das kann man immer.. aber das ist auch noch ein schöner Anlass ;)
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Silvana am 13.02.2018 16:39
Ist es nicht eigentlich so, dass Frau und Mann getrennt den Junggesellenabschied machen ?

Soweit ich informiert bin läuft das so aber gut, jedem das seine ^^
Bei mir war es auch so, dass ich momentan in der Planung eines JGA für eine gute Freundin bin.

Sie denkt wir werden einfach irgendwo was essen gehen, danach was trinken aber eigentlich wird es ein wirklich aufregender Abend :d
Die Mädels und auch sie haben noch nie einen Stripper Auftritt gesehen, deshalb habe ich mir gedacht, dass es doch mal an der Zeit wäre :d

Relativ schnell habe ich dann auch eine Agentur gefunden die in NRW vertreten ist ( http://www.menstrip-nrw.de (http://www.menstrip-nrw.de/) ) und wo auch die Preise echt stimmen.

Den habe ich gebucht :d Catering und Licht fehlt noch, bekomme ich aber auch noch hin ^^

Wenn man aber zusammen feiert, dann kann man meiner Meinung nach nicht so richtig ausgelassen Spaß haben..aber Paintball fand ich eine gute Idee :)
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Solis am 13.02.2018 18:16
Warum kann man denn gemeinsam nicht ausgelassen feiern?
Wenn ich mit meinen Mann nicht ausgelassen feiern könnte...würde ich sagen rennt was schief.
Bei Strippern wäre ich vorsichtig um erlich zu sein...habe ich schon oft erlebt das es hier wirklich zu streiterein kommt. Sowas würde für mich auch nicht in frage kommen und ich würde mir auch erwarten das ich als Ehefrau auch vorher gefragt werde.
Also vielleicht ist es klug mal den Ehemann zu Fragen ob es für ihn auch ok ist.
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: sundancekid am 16.02.2018 13:30
Stripper bei meinem JGA, das wäre mein persönlicher Albtraum XD Ich war einmal dabei, als für eine Freundin als Überraschung ein Stripper engagiert wurde und ich fand das so dermaßen peinlich und unangenehm. Jeder wie er mag, aber für mich wäre das nichts.

Ich bin mir noch gar nicht sicher ob ich einen richtigen Junggesellinnenabschied machen werde und wenn ja, in welcher Form. Diese "lustigen" Spiele spielend durch die Stadt zu streuen, das liegt mir gar nicht. Vielleicht ein anderes Programm, ein Wellnesstag mit meinen besten Freundinnen oder so.
Titel: Re: Junggesellenabschied/Polterabend
Beitrag von: Schildkröte am 17.02.2018 18:21
Stripper bei meinem JGA, das wäre mein persönlicher Albtraum XD Ich war einmal dabei, als für eine Freundin als Überraschung ein Stripper engagiert wurde und ich fand das so dermaßen peinlich und unangenehm. Jeder wie er mag, aber für mich wäre das nichts.

Wollte meine damalige Trauzeugin auch bestellen. Glücklicherweise hat meine Schwester ihr den Stripper ausgeredet. Ich hätte damit nichts anfangen können. Da geht es mir wie dir.