Heiraten in New York

Begonnen von Anemos, 16.08.2018 09:29

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anemos

Hallo liebe Mitbräute!
Wir wollen nächstes Jahr standesamtlich in New York heiraten. Hat das von euch jemand schon gemacht und kann mir Tipps und Empfehlungen geben? Den supertollen Organisator (Erol) kennen wir schon. Wir versuchen aber möglichst viel selbst zu organisieren - bin ein Organisationsfreak :-)
Also falls jemand Tipps hat zu den Behördengängen, Fotografen usw.... - würde mich sehr darüber freuen!

Sandra_12

#1
Sehr traumhafte Idee. Habt ihr es mittlerweile getan? Wie ist es so gelaufen? oder steht das alles noch an? Mein Bruder war vor kurzem mit seiner Verlobten in New York und es scheint echt immer mehr Trend zu werden dass dort geheiratet wird...hab aber auch schon einige negative Berichte über so Organisatoren gehört, wird aber auch damit zusammenhängen dass die Kommunikation über die eigenen Wünsche den meisten Menschen schwer fällt, wenn die Kontaktperson nur per VoIP erreichbar ist.

Ich würde da auf Nummer sicher gehen und wichtiges direkt aus Deutschland mitnehmen...was Hochzeitsplakat anbetrifft, habe ich zum Beispiel gehört dass plotter-folien ganz gut sein soll, falls ihr so ein riesiges Plakat zum Schmücken des Raumes in Betracht zieht. Einen Fotografen kenne ich nun nicht in NY aber die gibt es zu Hauf dort, bestenfalls nehmt ihr jemanden aus der Bekanntschaft direkt mit, der euch abknipst, falls ihr da bisschen Zeit und nerven sparen wollt ;)

Alles  Gute euch <3

JGA24.net

#2
Hallo zusammen :)

Ich habe mir bei der Planung des JGA meiner Schwester fast den Kopf zerbrochen...ich habe lange im Internet gesucht und gegoogelt was man alles so machen kann und wie die Planung eines Junggesellinnenabschieds überhaupt aussehen soll :confused:


Mir hat diese Seite jga24.net wirklich sehr geholfen, da stehen ganz viele Tipps und Checklisten zur Organisation und generell zum Thema JGA.

Ich hoffe ich konnte dem einen oder dem anderen damit helfen ;)

Vera.

Das Kleid ist ungetragen und nicht zurecht genäht. Mit Schleier und allem war der Preis 2050.- es ist noch im Geschäft- also für schnell entschlossene lässt sich sicher auch was beim Preis fürs zunähen machen! Ich würde es um 1700.- hergeben.

Das Kleid ist von Watters Design und heißt ,,Somerset", ist in der Ausführung ivory-light und in der Größe 6.
Es ist ein wunderschönes Kleid!
Irgendwie kann ich leider keine Bilder hochladen😭😭 - ist aber im Netz zu finden - es ist Rückenfrei und ich hab noch dünne Blumenbänder dazu gekauft - als Träger quasi. Es ist wirklich ein Traum!

lena92

Huhu

Auf der Seite Junggesellenabschied.net oder Hochzeit.info gibt es auch einiges zu dem Thema. Ich persönlich finde es immer super einen JGA auf dem Partyboot zu feiern.

Liebr Grüße
Lena